DREI „Deutsche“ in Spanien, Lloret de Mar wegen Vergewaltigung festgenommen.

do guck na:

. . . jetzt sind wir mitten drin. Deutsche Drecksäcke die ständig vergewaltigen – steht in aller Welt jeden Tag. Nur es sind keine und es sagt keiner laut . . . .

Deutschland wird zum Land der Vergewaltiger, danke Frau Merkel. Du hast Glück stammst ja aus der DDR.  Mann muß sich schämen Deutscher zu sein…ach ja es sind ja Goldjungs der DDR-Merkel, nicht vergessen liebe Gutmenschen. Ich schreibe mir schon mal auf meinen Pass Deutscher in 8. Generation, das wirkt bestimmt wenn ich mal wieder in eine Radarkontrolle komme…lach.

 

JETZT aber NICHT unnötig erschrecken 😉 Es handelt sich bei den deutschen um Nordafrikaner mit marokkanischen Wurzeln und deutschem Pass, also eigentlich um Marokkaner. Tja, leider hat der gesamte deutsche Linksmedienstream, wie auch hier die WELT, vergessen dieses Detail zu erwähnen ! Auch wurde nicht die merkel vergealtigt sondern irgend eine deutsche Touristin, was soll’s . Die Merkel wird sich nicht mit ihr treffen, sie ist ja kein Asylant.

In diesem Artikel erfahren WIR, dass das Wort „deutsch“ von nun an jede beliebige Herkunft beschreibt. Man wird sich in Zukunft als Leser die Fakten in ausländischen Medien holen müssen !

„In der Online-Ausgabe der spanischen Zeitung „El Pais“ steht dieser Satz (ich zitiere wortwörtlich): „Se trata de tres jovenes de nacionalidad alemana y origen marroqui.“

Eine Frau hat in Spanien drei deutsche Männer angezeigt. Sie wirft ihnen vor, sie in einem Hostel vergewaltigt zu haben. Die Polizei nahm die Touristen an der Costa…
welt.de

Renate B: sagt:

Ich werde mir das in Zukunft verbitten mit jedem dahergelaufenen als Deutscher in Verbindung gebracht zu werden. Wenn irgendwo ein Verbrechen geschieht und es ist ein Migrant oder Asylant, schreibt man “ ein Mann oder Jugendlicher“ , ist es ein Deutscher, schreibt man nicht der Mann sondern der Deutsche.. Man sollte nicht mit zweierlei Maß messen. Es ist unverschämt , diesen Nordafrikaner als Deutschen zu bezeichnen..

Bild könnte enthalten: im Freien. . . bald sind Wahlen – du weisst was zählt. Nicht weiter so.

Eine Antwort auf DREI „Deutsche“ in Spanien, Lloret de Mar wegen Vergewaltigung festgenommen.

  1. Fred sagt:

    So lange wir uns unter einem „Deutschen“ noch einen „klassischen Eingeborenen“ vorstellen, ist diese Bezeichnung für drei eingebürgerte Marokkaner tatsächlich eine Frechheit! Die Presse steckt mit ihrem Kodex in einem Dilemma, aus dem sie eigentlich nur rauskommt, wenn sie endlich akzeptiert, dass wir (d.h. die Mehrheit der Mediennutzer) in solch einem Fall lesen wollen: „Deutsch-Marokkaner“ oder „Deutsche mit marokkanischem Migrationshintergrund“. Nur so können wir den Sachverhalt richtig einordnen, alles andere ist „Lügenpresse“…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.