Die Raucher – Diskriminierung von Minderheiten?

Rauchen

Diskriminierung von Rauchern. Jetzt könne sie uns hier erzählen wo sie noch in Ruhe ihre Zigarette nach dem Essen genießen können. …Sagte genießen, nicht hastig mit Stress, draußen im Regen oder bald im Schnee. Oder in irgend einer Rumpelkammer die als Raucherzimmer umfunktioniert wurde. Ist es nach dem Essen angebracht neben den Mülleimer zu stehen um eine zu rauchen. Wie sieht es denn in Bad Buchau aus mit rauchen im Lokal? Was fällt den Gastronomen dazu ein, immerhin sind es zahlende Kunden.

Wird es doch noch was mit meiner Idee vom Raucher-Club-Bus?

28 Kommentare zu Die Raucher – Diskriminierung von Minderheiten?

  1. Rauchersepp sagt:

    Unsere Regierung macht ernst:
    Drastische Bilder mit Krebs-Tumoren oder sterbenden Babies auf Zigarettenschachteln soll es nach Willen von SPD-Politikern auch bald in Deutschland geben. Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach sagte der „Bild am Sonntag“, es gebe schon Untersuchungen, die zeigten, dass Warnhinweise mit Bildern Menschen wirklich vom Rauchen abhalten können.
    Wo bitte bleiben die Bilder der Besoffenen an allen Ecken und Enden in unseren Städten, ab sofort auf jeder Alkohol-Flasche/Dose.
    Stell mir eine Flasche Rothschild 15000.00 € vor mit dem Bild eines versoffenen Alkoholikers auf dem Etikett. Prosit.

  2. Manfred sagt:

    Nun, daß ist ja wieder mal ein Part, der sicherlich viele Meinungen in diesem Forum hervorruft.
    Grundsätzlich sollte man, so lautet mein Erziehungsgrundsatz dann nicht rauchen, wenn jemand am Tisch noch isst. Aber das hat sich mit der neuen Gesetzgebung ja damit erledigt.
    Dankenswerter Weise (für die Raucher) haben aber die Wirte in Bad Buchau ( bis auf ganz wenige) den Rauchern vor Ihre Lokale große Schirme gestellt, und mancherorts sogar Heizpilze aufgestellt. Manche hätten die Möglichkeit, bedingt durch mehrere Räume auch den Rauchern ein „Plätzchen“ zukommen zu lassen, was aber (so konnte ich bei einem Gespräch erlauschen) durch permanente Ignoranz der Thematik zum Scheitern verurteilt war. Nun man wird sehen, was der Gast in Zukunft dazu sagt.Nicht nur dass das Verbot doch im gewissen Sinne am Recht der Persönlichkeit nagt, der Wirt (oder die Wirtin) sollten sich darüber im klaren sein, dass sich immer noch „der Gast die Wirtschaft aussucht -und nicht der Wirt die Gäste“.Ein Lob den Wirten an dieser Stelle, die zumindest den Versuch unternehmen, denen die einfach mal „eine rauchen wollen“ so weit es geht ,eine gewisse Annehmlichkeit durch Schirme -Heizung und bei manchen sogar Decken zu bieten. Wie H.W. schon sagt, auf der Straße neben Mülleimern schmeckt halt dem Raucher auch keine Zigarette mehr.
    Außerdem, seit gestern ist Herbstanfang-in Kürze beginnt der Winter, schon der Gedanke daran lässt sicherlich manchen Raucher erschaudern.
    Auch den Nichtrauchern (bin selber einer) sollte man halt manchmal sagen , mehr Toleranz den Rauchern gegenüber, jeder soll doch nach seiner Version glücklich werden.

  3. seppi sagt:

    Diskriminierung von Minderheiten.
    Eins gefällt mir, die Schreiberlinge mit dummen Texten sind hier tatsächlich in der Minderheit wenn nicht sogar ganz verschwunden gegenüber früher. Finde ich sehr gut. So macht das Forum Laune; mit vernünftigen Kommentaren.

  4. carmen weiss sagt:

    also mich stressen die raucher! ich bin total froh, dass das gesetz zum wohl der nichtraucher geändert wurde!! vorallem wenn man kleine kinder hat….
    sicher hab ich auch 15 jahre geraucht…und nicht zu wenig…. aber ich hab ganz einfach die zeichen der zeit und der gesundheit erkannt, mich geistig weiter entwickelt und aufgehört zu rauchen…. das sollten alle machen!

    das rauchen,- eine total bescheuerte angewohnheit die man unbedingt aufgeben muss…. so schwer ist das schon nicht…. nur mut 😉

  5. fritz sagt:

    Wir gehen gerne in den Rosengarten der hat tatsächlich was für Raucher gemacht.

  6. Lukas sagt:

    Diese blöden Nichtraucher,Krebs hin und her,das bumsen wird auch nicht verboten.

  7. u.k. sagt:

    irgendwie ist die Stimmung weg…abends um 10 in der Kneipe….
    draußen bei den Rauchern ist es lustiger….oder ich geh gleich ins Bett

  8. Nutria sagt:

    Hi Lukas, seit wann sollte das Bu…. denn verboten werden?
    Es stimmt ja schon, dass man auch dadurch krank werden kann, jedoch möchte ich mal einen Raucher sehen, der nen Gummi oder ähnliches während des Rauchens überzieht, damit ich als Nichtraucher nicht krank werden kann…lach!!

    Ich als Ex-Raucher finde das Raucherverbot einfach genial wenn ich an ein Restaurant denke, da ist es doch einfach herrlich sein Essen ohne den blauen Dunst zu genießen.
    Jedoch in einer Bar bzw. in einem Uns bekannten Eiscafe finde ich es doch etwa nervig wenn Du mit Kumpels drinnen sitzt (da es draußen zu kalt ist) und alle 15 min. bist alleine am Platz…..
    Aber leider ist das Gesetz eben so und leider rauchen auch die meisten meiner Kumpels….warten wir es einfach mal ab, jedoch rauchen jetzt die meisten die ich kenne einfach weniger –> somit lebt Ihr gesünder und spart auch noch Geld!

  9. george sagt:

    Raucher sollten einen extra Krankenkassen Beitrag bezahlen und im Krankheitsfall nur die notwendigsten Medikamente erhalten. Wer trotzdem weiter raucht nur noch mit 100% Zuzahlung.

  10. Heinz Weiss sagt:

    Meine Idee…toll...

    Raucherzüge und Raucherflüge in Deutschland geplant
    Unternehmer führt Verhandlungen mit der Deutschen Bahn
    Berlin – Neben einer speziellen Fluglinie für Raucher plant der Düsseldorfer Unternehmer Alexander Schoppmann auch Raucherzüge, berichtet die Berliner „Tageszeitung“.

    Der Chef der Firma Smoker’s international (Smint) soll bereits mit der Deutschen Bahn über ein Projekt namens „Smintrail“ verhandeln. Die Züge sollten zwei Mal täglich von München in Richtung Hamburg und von Hamburg Richtung München fahren.

    Im vom Bundeskabinett beschlossenen Rauchverbot in Flugzeugen sieht Schoppmann kein Hindernis für seine geplanten Raucherflüge von Düsseldorf nach Tokio und Schanghai. Da die Flüge als Clubreisen angeboten würden, seien sie von dem geplanten Gesetz nicht betroffen. „Wenn wir erst den deutschen Luftraum verlassen, gilt: Rauchen erlaubt.“ Der erste Flug soll am 28. Oktober starten. (APA)

    Hab ich nicht schon am 26. Februar 2007 hier einen Artikel mit dem Raucher Bus gebracht. Ideen sind alles. Werden noch mehr kommen.

  11. u.k. sagt:

    KNEIPE am ABEND

    Den Wirten wird nicht vorgeschrieben, die ganze Kneipe zum Nichtraucherbereich zu machen.
    Lasst doch die Nichtraucher in der alten verrauchten Kneipe an der Bar/ Eingangsbereich und bietet den Rauchern ein schönes Ambiente….schon gesehen…… Rauchen im hübschen Wintergarten…..tolle Stimmung und randvoll!!
    oder bei Angst vor Umsatzeinbußen könnte jeden zweiten Abend ab 20 Uhr ( da sind ja keine Kinder mehr anzutreffen) eine geschlossene Gesellschaft für Raucher sein….denn die Nichtraucher gehen ja jetzt nicht öfter in die Kneipe und treiben den Umsatz hoch….leider….

    ….aber eigentlich finde ich es klasse, wenn ich schon vor der Kneipe all meine Bekannten treffe..und drinnen ein Plätzchen für mich mit meiner Rauchwolke frei ist….grins…..

  12. Heinz(nixe Weiss) sagt:

    Heinz?Endlich hast Du die Seite voll im Griff.Danke.Keine Blödmänner mit doofen Kommentaren.
    Du bist super.Da liest man endlich Kommentare die Niveu haben.Gruss Dein Namenskollege

  13. Leonie sagt:

    Ich schaff ja beim Kessler,und find es schade,dass der Heinz nicht im Betriebsrat ist.Da wäre das mit dem Rauchen kein Thema.Gruss Deine treue Leonie.

  14. Jo sagt:

    Schon mal gehört dass ein Brtiebtsrat auch im Betrieb angestellt sein muss, komisch was.

  15. Leonie sagt:

    Armer JO!!!!Der Heinz ist sehr aktiv für unsere Firma,darum war das rein THEORETISCH gemeint.Bin doch nicht doof,aber Ich bin hübsch,stimmts Heinz? Küsschen Leonie

  16. Janine sagt:

    Warum erscheint kein Abstimmungsergebniss lieber Heinz.Hab schon tausendmal gedrückt,aber kommt nix,wie beim Uwe.(lach)

  17. Wilfried sagt:

    Wer ist das auf dem Foto.Ist ne hübsche.

  18. Marion H. sagt:

    Also auch mich würde das Ergebniss neugierig machen.Heinz?Ist das der Dieter auf dem Foto mit der Zigarre?Der sieht aber in echt schon besser aus,stimmts???Ansonsten hast Du die Seiten nun voll im Griff,man wird nun Gott sei Dank von den diversen Deppen nicht mehr beleidigt,und Du zeigst denen,wer diese Seiten aufgebaut hat.Mach weiter so,und lass Dir hier nichts gefallen.Grosses Lob deine Marion H.

  19. Florian sagt:

    Rosengarten,Vittorio auf dem Klo,Kasper,Kurzentrum-Klo.Im Venedig nicht.Radstuben heimlich.
    Aber mehr verrat Ich nicht,der Heinz der kennt sich besser aus,der lebt schon fast 60 Jahre im Ort.Knutsch Dich Heinz

  20. Florian sagt:

    Heinz??? Was geht ab auf dem Foto,wer ist die kleine???Komm sags,sei kein Feigling,sieht cool aus.Knutsch Dich Flori.

  21. Heinz Weiss sagt:

    Titelbild – die kleine ist eine ganz gewöhnliche raucherin, die auch nicht sofort aufhören kann, mit rauchen.
    aber es fehlen immer noch die schönsten raucher ecken, welche ich hier gerne vorstellen würde.
    wo bleiben die vorschläge von meinen rauchern?
    die abstimmung sollte eigentlich funktionieren, wird geprüft…ok.

  22. christi sagt:

    dieses gemecker der raucher ist echt völlig banane.
    ich bin nichtraucherin, und habe kein problem damit, wenn neben mir geraucht wird. aber die ignoranz der raucher anderen gegenüber ist der wahnsinn. in den letzten 40 jahren hat sich kein raucher um mich herum geschert, eine mal weniger zu rauchen oder den raum zu verlassen. es wird immer um das recht der raucher gestritten, aber wo ist mein recht, morgens nicht schon zugequalmt zu werden, bitten zu müssen damit im auto nicht geraucht wird.

  23. Repins sagt:

    Das ist mal hier der beste Kommentar eines Schreibers bzw. Lesers auf AmFedersee.de!!!

  24. Klaus sagt:

    Ach! Seit Jahrhunderten qualmen wir Raucher alles zu was geht.Nun plötzlich meckert Ihr Nichtraucher.Was soll das.Ihr durftet bei uns umsonst mitrauchen,und habt es doch genossen,stimmts.
    Seit froh,dass wir auf euch nun Rücksicht nehmen müsse.So,, könnt Ihr uns nun endlich in Ruhe lassen.
    Nun kommt aber der Hammer:Ich habe gehört,die da oben wollen die Nichtrauchersteuer einführen.So nun zahlt mal schön Ihr toleranten Nichtraucher.Wir zahlen ja schon genug Tabaksteuer.Es grüsst ein Raucher der runterzieht was ihm vor den Schnabel kommt.

  25. ehem.raucher sagt:

    Ein Mann kommt in eine Drogerie und verlangt ein Päckchen Kondome. Als er es bekommt, wirft er die einzelnen Kondome auf den Boden und trampelt darauf herum.
    Entsetzt ruft die Verkäuferin: „Was machen Sie denn da?“
    Antwortet der Mann: „Genauso habe ich mir das Rauchen abgewöhnt.“

  26. Manfred sagt:

    zum Thema „wo sind die schönstenRaucherecken“die H.W. gerne wissen wollte. Man glaubt es nicht, aber da gibts ein Lokal in Bad Buchau, daß sich als absolutes Nichtraucherlokal verkauft. Das qualmen ist absolut verboten……“.Außer man ist Fußballer.“…….. ,sitzt im Nebenzimmer und fröhnt dort erlaubter Weise seiner Sucht ( ist man aber kein Fußballer,ergeht die strikte Anweisung des Wirtes( der Wirtin) dies doch sofort zu unterlassen.) Der Raum ist nicht als Raucherraum ausgewiesen also nach den Zeilen des Gesetzes auch als Nichtraucherzone anzusehen.

    Habe mit unter diesen Umständen vorgenommen, wenn auch nicht Fußballer aber doch Fußballfan zu werden, um Abmahnungen der Wirtsleute zu entgehen, für den Fall daß ich auch mal Lust auf eine „Kippe “ habe. (Grins)

  27. Marion sagt:

    Das ist mal hier der beste Kommentar eines Schreibers bzw. Lesers auf AmFedersee.de!!!
    Ich meine den vom Klaus.5.Sept.18.26
    Ich bin schon mal neben meinem „Heinz“ gesessen,und wer das überlebt,der besiegt jeden Krebs.Stimmts Heinz??grüssle v.Marion

  28. Biberradio sagt:

    Nun, ich denke zum Thema Rauchen folgendes:
    Es gibt gewaltige Unterschiede der Art des Rauchens!
    Der gemütliche Pfeifenraucher diskutierte gerne in Kneipen, als es noch ging.
    Eine richtige Philosophie ist die Havanna-Zigarre nach dem Essen, die man in Saulgau in früheren Zeiten im Kleber-Post-Hotel vom Chef persönlich an den Tisch bekam.
    Zigarrillo-Raucher, die hin und wieder eine echt geniessen….!
    Das sind Kulturraucher vor allem der mittleren bis oberen Schichten, die man als bewusste Raucher bezeichnen kann, und bei denen die Krankheits-Statistik erheblich sinkt.
    Recht geben möchte ich Carmen, im Bezug auf Zigarettenraucher, die unbewusst eine nach der anderen anzünden. Kippen mit Papier umrahmt, welches zusätzlich schädlich ist.
    Nun ja, die anderen Kulturraucher gibt es schon, seit es Menschen gibt, in allen Völkern und Regionen, seit tausenden von Jahren.
    Und hier noch eine Kontra-Kritik: Fast die Hälfte der Menschen sind von den Genen her nicht gesundheitsgefährdet durch Rauchen. Sollte jemand Probleme bekommen, gibts nur eines: SOFORT AUFHÖREN!
    Allen Kultur-Rauchern in Bad Buchau, die maßvoll genießen, denen sei ein herzlicher Raucher-Gruß!
    Markus (der weiterraucht, und im Federseegebiet schon 2 Kneipen entdeckte, in denen weitergeraucht wird)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.