Dieb von Familie gestellt

 

Ein 26-jähriger wird nach einem Fahrraddiebstahl am frühen Sonntagmorgen vom Fahrradbesitzer, dessen Freundin und deren Vater verfolgt, gestellt und der Polizei übergeben.

Der 26-jährige Mann schlug gegen 02.00 Uhr die Scheiben eines im Hinterholz abgestellten VW Golfs ein. Im Auto befand sich ein Fahrrad, welches er herauszog und damit von dannen radelte. Von dem Lärm wurde ein Anwohner wach, der den Flüchtenden Richtung Geiselharz davonfahren sah. Nachdem er im Hof feststellte, dass die Scheiben des Pkw vom Freund seiner Tochter eingeschlagen waren, weckte er die beiden. Gemeinsam nahmen sie mit einem Pkw die Verfolgung des Radfahrers auf.

Die Familie konnte den Dieb tatsächlich in Geiselharz einholen und nach kurzer Verfolgung auf dem Gemeindeverbindungsweg entlang der B 32 in Richtung Wangen stellen. Von dort aus verständigten sie die Polizei und übergaben den Mann in deren Gewahrsam.

 

Wie sich herausstellte, hatte der stark alkoholisierte Dieb die Scheiben des Pkw mit einem Hammer zertrümmert. Diesen hatte er auf der Flucht kurzerhand weggeworfen, was aber von den aufmerksamen Zeugen beobachtet wurde. Der Hammer konnte wieder aufgefunden werden.

Am Golf entstand Sachschaden in Höhe von 1500 Euro. Der Mann muss jetzt mit einer Anzeige wegen eines besonders schweren Falles von Diebstahl rechnen.

Kommentare sind geschlossen.