die Sauerei ….war vorhersehbar….

das ist allerhand…. darüber lacht sogar die Kuh vom Land..

2 Billionen – Wie die Beamten-Pensionen den Staat ruinieren

Beamte zahlen bis heute nicht in die Rentenkasse ein!

Sechs unbequeme Wahrheiten über die Beamtenpensionen:

1. Die Pensionslasten steigen ohne Ende!

Im Jahr 2020 haben 1,34 Millionen Menschen eine Beamten- oder Soldatenversorgung erhalten – 53,4 Prozent mehr als noch im Jahr 2000. Und damit ist noch nicht Schluss. In den kommenden zehn Jahren gehen 30 Prozent aller 1,7 Millionen Beamten in den Ruhestand, in den kommenden 20 Jahren 63 Prozent!

.

Kostenexplosion bei den Pensionen! Weil immer mehr Beamte in den Ruhestand gehen, brauchen Bund und Bundesländer immer mehr Geld für deren Pension – und haben kaum noch Geld für Investitionen übrig. Die Pensionszusagen belaufen sich mittlerweile auf astronomische 2 Billionen Euro!

Die durchschnittliche Pension liegt bei 3.100 Euro, die durchschnittliche Rente bei 982 Euro.

.

Weiterlesen auf m.bild.de

.