Die armen Menschen, Österreich lässt sie endlich wieder in ihre Heimat zurück, gut so…..

Österreich schiebt mehr als 8200 Illegale ab: Fast jeder zweite straffällig

10. September 2018

Österreich schiebt mehr als 8200 Illegale ab: Fast jeder zweite straffällig

Wien. Der österreichische FPÖ-Innenminister Kickel zieht eine positive Zwischenbilanz beim Thema „Abschiebungen“. Dem Minister zufolge wurden bis Ende August stattliche 8254 Ausländer wieder außer Landes gebracht. In dieser Zahl enthalten seien auch die stark rückläufigen Dublin-Überstellungen. Alarmierend dagegen: egal ob Drogenhandel, Körperverletzung oder Diebstahl – fast jeder zweite Asylwerber, der Österreich verlassen muß, wurde zuvor wegen einer begangenen Straftat verurteilt.

Allein in den Monaten Mai bis August wiesen monatlich 42,8 Prozent der abgeschobenen Personen eine strafrechtliche Verurteilung auf. „Behauptungen, die Behörden würden vor allem ,gut integrierte Personen‘ abschieben, sind damit ja wohl widerlegt“, unterstrich Kickl.

Die auffälligste Steigerung gab es bei den zwangsweisen „nachhaltigen“ Abschiebungen in den Herkunftsstaat. Hier wurde ein Plus von 42 Prozent gegenüber 2017 verzeichnet. Während 3591 Personen freiwillig ausgereist sind, mußten 4663 unter strengen Auflagen außer Landes gebracht werden.

Grundsätzlich erklärte Kickel bei der Vorstellung der Zahlen: „Es gibt keine vernünftige Asylpolitik, wenn es nicht auch eine klare Trennung zwischen Asyl und Zuwanderung sowie eine konsequente Rückführungspolitik gibt. Wer kein Recht auf Aufenthalt hat, muß unser Land verlassen. Denn auch das gehört zum Rechtsstaat – und den werden wir nicht beugen.“ (mü)

Comments

  1. In Deutschland lässt man die kriminellen Einwanderer einfach wieder laufen,die die längst abgeschoben gehören,morden .Felix Austria.

  2. Wie kann das in Österreich funktionieren wenn lt. deutscher Sprechart keine Abschiebungen in die Herkunftsländer möglich ist. Es seien keine Abkommen mit den Herkunftsländern geschlossen. Läuft hier in Deutschland etwas falsch oder sind die Österreicher skrupellos? Ist in Deutschland einfach der Wille nicht da?

    • Österreich hat nach Volkes Willen gewählt. Und dieser wird jetzt umgesetzt.Keine leeren Wahlversprechen wie hier in Deutschland. Der Wille ist schon da, aber die Regierung klebt an ihren Stühlen fest. Ich wähle keine Altpartei mehr.

  3. Bei uns darf jeder Intensivtäter erst einmal einen ermorden, dann darf man ihn nicht mehr abschieben…
    Ich spreche aus jahrelanger Erfahrung, weil wir hier einen Intensivtäter haben, den man trotz seiner kriminellen Aktivitäten nicht bestraft!

  4. Tja, der feine Unterschied zu Deutschland ist die Beteiligung einer konservativen Partei in Österreich, nämlich der FPÖ. In Deutschland gibt es sowas nicht außer der AfD. Und diese befindet sich nicht in der Regierung. Da es in Deutschland niemanden gibt, der das Talent und den Realismus eines Sebastian Kurz in dem Altlasten-Parteien-Block CDUSPDFDPGRÜNELINKE aufweist, wird sich aus diesem Block auch keine Liste Kurz bilden können. Aus diesem Grunde wird es eine ganz neue Koalitionspartei für die AfD brauchen oder für die AfD die absolute Mehrheit. Je länger in Deutschland dieser Wandel auf sich warten lässt werden wir Österreich, Tschechien oder gar Ungarn und Polen bewundern müssen, da diese entweder erfolgreich vor allem moslemische Flüchtlinge hinausschaffen (Österreich) oder gar nicht rein lassen (alle anderen genannten Länder). Und dieser Prozess wird lange dauern, da wie in Schweden die Köpfe in Schulen, Hochschulen und Medien, teils komplett ideologisiert und politisch verdummt wurden bzw. sediert.

  5. Österreich schiebt mehr als 8200 Illegale ab: Fast jeder zweite straffällig ZUERST! – .

Ein Kommentar zu Die armen Menschen, Österreich lässt sie endlich wieder in ihre Heimat zurück, gut so…..

  1. Leserkommentare sagt:

    Österreich hat nach Volkes Willen gewählt. Und dieser wird jetzt umgesetzt.Keine leeren Wahlversprechen wie hier in Deutschland. Der Wille ist schon da, aber die Regierung klebt an ihren Stühlen fest. Ich wähle keine Altpartei mehr.
    Antworten

    Bei uns darf jeder Intensivtäter erst einmal einen ermorden, dann darf man ihn nicht mehr abschieben…
    Ich spreche aus jahrelanger Erfahrung, weil wir hier einen Intensivtäter haben, den man trotz seiner kriminellen Aktivitäten nicht bestraft!

    Tja, der feine Unterschied zu Deutschland ist die Beteiligung einer konservativen Partei in Österreich, nämlich der FPÖ. In Deutschland gibt es sowas nicht außer der AfD. Und diese befindet sich nicht in der Regierung. Da es in Deutschland niemanden gibt, der das Talent und den Realismus eines Sebastian Kurz in dem Altlasten-Parteien-Block CDUSPDFDPGRÜNELINKE aufweist, wird sich aus diesem Block auch keine Liste Kurz bilden können. Aus diesem Grunde wird es eine ganz neue Koalitionspartei für die AfDbrauchen oder für die AfD die absolute Mehrheit. Je länger in Deutschland dieser Wandel auf sich warten lässt werden wir Österreich, Tschechien oder gar Ungarn und Polen bewundern müssen, da diese entweder erfolgreich vor allem moslemische Flüchtlinge hinausschaffen (Österreich) oder gar nicht rein lassen (alle anderen genannten Länder). Und dieser Prozess wird lange dauern, da wie in Schweden die Köpfe in Schulen, Hochschulen und Medien, teils komplett ideologisiert und politisch verdummt wurden bzw. sediert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.