“Die Antifa”, die es angeblich nicht gibt, wird vom BMFSFJ gefördert

Seit Tagen liegen uns die Medien damit in den Ohren, dass es “die Antifa” nicht gebe. Dieselben Leute, die kein Problem damit haben, die rechte Szene über einen Kamm zu scheren und generell zu Nazis zu erklären, führen plötzlich eine fein ziselierte Unterscheidung ein, wenn es an die eigene Adresse geht.

Dann gibt es plötzlich “die Antifa” nicht, dann kann man plötzlich “die Antifa” nicht verbieten, und schon gar nicht ist “die Antifa” Organisator der Krawalle in den USA oder der Krawalle anlässlich des G20 in Hamburg oder der Krawalle anlässlich der Eröffnung der EZB in Frankfurt oder der … aber lassen wir das.

do guck na:

Die Strukturen der Antifa reichen schon längst bis ins Bundesverfassungsgericht und die Landesverfassungsgerichte. Da werden Kläger gecastet, Verfassungsbeschwerden selbst geschrieben und die Verfassung selbst zusehens zum Instrument gegen den Souverän umgebaut.

https://www.achgut.com/artikel/urteil_1_bvr_2835_17_das_verfassungsgericht_schafft_deutschland_ab

Kommentare sind geschlossen.