DeutschlandÖkonom für Aussetzung der Rentenerhöhung: es kommt wie es kommt…

Ein Ökonomieprofessor an der Universität Freiburg will die geplante Rentenerhöhung vorerst aussetzen.

.

„Höchste Zeit, den schmerzhaften Wahrheiten ins Auge zu sehen“Mehr Arbeitslose in der Corona-Krise bedeutet gleichzeitig weniger Renteneinnahmen. Ein Ökonomieprofessor an der Universität Freiburg will die geplante Rentenerhöhung vorerst aussetzen.

Der Ökonomieprofessor an der Universität Freiburg, Bernd Raffelhüschen, hält es für notwendig, dass die für kommenden Juli beschlossene Rentenerhöhung wegen der Coronakrise kurzfristig ausgesetzt wird.

„Wir brauchen ein Rentenmoratorium bis Ende des Jahres“, sagte Raffelhüschen der „Bild-Zeitung“ (Dienstagausgabe). Erst dann solle die Bundesregierung entscheiden, ob die Rentenerhöhung doch kommt – oder ob sie halbiert werden muss.

Mehr»

do guck na.

Na bitte. Es geht doch schon los. Wurde hier und in vielen unabhängigen Medien vorausgesagt. Das ist aber nur der Anfang. Der Deutsche wird den Gürtel viel enger schnallen müssen. Das fehlende Geld wurde nämlich in der ganzen Welt verschleudert. Jetzt sind die Kassen leer und genau das brauch der Deutsche damit er endlich aufwacht und begreift was hinter seinem Rücken passiert.

Das wird ja noch lustig wenn es noch mehr erfahren das die Rentengelder auch für Beamtenpensionen verwendet werden sollen..Vor allem bei den Lügenmedien…

Kommentare sind geschlossen.