Deutschland verliert gegen Serbien 0:1

.

Dramatik pur! Deutschland kassiert in einer spannenden Partie gegen Serbien eine Pleite: Miroslav Klose erhält einen Platzverweis und Lukas Podolski verschießt einen Elfer.

Absoluter Tiefschlag, erstmals seit 24 Jahren verliert das DFB-Team ein Vorrunden-Match bei einer WM. Damals unterlag die Mannschaft von Franz Beckenbauer Dänemark 0:2. Am Ende zog die Elf aber dennoch ins Endspiel ein. Das macht Hoffnung.

„Wir müssen uns auf ein Kampfspiel einrichten“, sagt der Bundestrainer voraus. „Serbien ist wie ein angeschlagener Boxer, weil die Mannschaft das erste Spiel verloren hat. Es wird ein Kampf auf Biegen und Brechen, aber unsere Mannschaft ist hungrig.“

Die schwarz-rot-goldene WM-Euphorie ist jäh gestoppt: Nach der bitteren 0:1 (0:1)-Niederlage in Unterzahl gegen Serbien droht Fußball-Deutschland nun sogar der erste Vorrunden-K.o. bei einer Weltmeisterschaft.

Wutentbrannt stürmte Joachim Löw nach der ersten WM-Vorrundenpleite des DFB seit 1986 direkt nach dem Schlusspfiff in die Kabine.

Auf der Berliner Fanmeile vor der Olympiastadion hatten sich mehr als 40 000 Menschen Mut gemacht. „Alles ist Schwarz-Rot-Gold“, berichtete eine Sprecherin der einzigen offiziellen FIFA-Fanmeile in Deutschland zunächst euphorisch. Doch die Stimmung schlug auf der Siegerstraße schnell um. Beim Gegentor, beim Elfmeter-Fehlschuss – eine Nation stöhnte im Massen-Chor. Und nach der bitteren Enttäuschung war auch niemand so recht nach weiterer WM-Stimmung zumute.

One Response to Deutschland verliert gegen Serbien 0:1

  1. ach sagt:

    das schaffen wir schon noch in die nächste runde.man kann einfach auch mal pech haben.die spannung bleibt erhalten:-)