Deutschland … Heimat auch für Verbrecher und Volksschädlinge… jeder darf hier was tun…

Nancy Faeser und der Linksextremismus SPD-Innenministerin schreibt für Magazin ‘antifa’

Honorarfreier Rücktritt oder gleich davon jagen… wäre besser…

https://reitschuster.de/post/nancy-faeser-und-der-linksextremismus/

„Ein besonderes Anliegen wird mir sein, den Rechtsextremismus zu bekämpfen.“ Er sei derzeit die größte Bedrohung für unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung.

Das Thema scheint sie so sehr zu beschäftigen, dass sie am 3. Juli 2021, also nur etwa ein halbes Jahr vor ihrem Amtsantritt, einen Artikel zu einer mutmaßlichen NSU 2.0 im Magazin ‚antifa’ veröffentlichte. Darauf stieß die Zeitung Junge Freiheit am 2. Februar.

..

was sagen die Leser……

Wenn ich unser Staats-TV und unsere Einheitspresse höre und lese, lauert hinter jedem Busch ein Nazi.
Merkwürdiger weise merke ich überhaupt nichts davon.
Frau Faeser sollte sich mal mit einem Psychater zusammensetzen um ihren Verfolgungswahn zu kurieren.

Dann bin ich dafür, dass die AfD im „Stürmer“ gegen die Antifa hetzen kann, ohne dafür rechtlich und politisch zur Verantwortung gezogen werden darf. Man stelle sich vor, was los wäre, Sondersendungen, Lichterketten, Oma`s gegen recht, Geschrei im Bundestag. Es ist und bleibt der verlogenste Staat auf Erden, von Ideologie getrieben schlimmer als Hitler war. Was kommt als nächstes Frau Faeser? Aufruf zur Gewalt gegen die, die anders denken, Internierungslager oder öffentliche Hinrichtungen?

Die AfD-Poitiker habe es überhaupt nicht nötig zu hetzen. Es reicht schon, wenn sie die Mißstände und Widersprüchlichkeiten der aktuellen Politik aufzeigen. Und selbst dafür gibt es dann schon Geschrei im Bundestag.

Eugeniker, Transhumanisten, Kapitalisten, F.schisten, Kommunisten,sind Eins im Anspruch der Weltherrschaft unter dem Motto „Kampf gegen Rechts“ das jede individuelle Position exekutiert.

Die Ampelregierung ist der parlamentarische Arm der linksextremistischen und gewalttätigen Antifa. Ziel ist die Zerstörung der freiheitlichen demokratischen Grundordnung und die Errichtung eines totalitären kommunistischen Staates. Die K-Gruppen der 70-iger, die Apparatschicks der SED/Stasi und die Wokeness-Bewegung sind auf dem langen Marsch durch die Instanzen und damit z.Zt. die größte Gefahr für Frieden, Freiheit, Demokratie, Rechtsstaat und Wohlstand. Parallel läuft noch der Kulturkrieg zwecks Vernichtung unserer Geschichte, unserer Bildung, unserer Kultur und unserer Kunst in jeglicher Form. Blaupause ist immer wieder Maos Kulturrevoltion oder der große Sprung nach vorn. Dazu geschieht dies in einem Korporatismus mit den Great Reset Leadern, den Transhumanisten, den Supermilliarären und deren NGOs und Stiftungen. Der Turbokapitalismus braucht keine Demokratie und kann auch gut mit einem totalitären Staat leben. Das war so im 3.Reich oder auch in China und wird wohl auch unsere traurige Zukunft sein.

Die Union ist mit Merkel, Söder und Co durchaus auch schuldig daran, dass überhaupt es Antifa Mitglieder bis zur Spitze des sogenannten Verfassungsschutz, wie auch MAD Bundeswehr geschafft haben. Den das EU Dogma der etablierten Parteien macht es überhaupt nur möglich, dass solche Gestalten an die Macht gekommen sind