Gedanken zu Weihnachten.

Der große Häuptling in Washington sendet Nachricht, dass er unser Land zu kaufen wünscht.

Der grosse Häuptling sendet uns auch Worte der Freundschaft und des guten Willens. Das ist freundlich von ihm, denn wir wissen, er bedarf unserer Freundschaft nicht. Aber wir werden sein Angebot bedenken, denn wir wissen – wenn wir nicht verkaufen – kommt der weiße Mann mit Gewehren und nimmt sich unser Land. Wie kann man den Himmel kaufen oder verkaufen – oder . . . .


Die Rede des Häuptlings Seattle an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika (gehalten 1855) http://www.horstdeinert.de/papalagi/seattle.htm

.


Kommentare sind geschlossen.