Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Defekter Ölofen führt zu Feuerwehreinsatz

Am Donnerstag (23.5.) gegen 09.30 Uhr ging bei der Rettungsleitstelle Biberach eine Brandmeldung aus dem Lerchenweg in Riedlingen ein.

Dort hatte ein Bewohner in einem Reihenhaus unkontrolliertes Abbrennen von Öl in einem Ölofen festgestellt. Flammen züngelten bereits nach außen. Beim Löschversuch mit einem Pulverlöscher kam es zu einer Verpuffung in dem Ofen mit entsprechender Rauchentwicklung.

Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte kein offenes Feuer mehr festgestellt werden. Das Haus musste von der Feuerwehr jedoch belüftet werden. Auch eine Wärmebildkamera kam zum Einsatz. Die Überprüfung des Ölofens durch die Feuerwehr ließ auf einen technischen Defekt an der zentralen Ölversorgung schließen. Der zuständige Schornsteinfeger sowie ein Heizungsmonteur wurden ebenfalls verständigt.

Der betroffene Bewohner hatte Rauchgas eingeatmet und wurde deshalb vorsorglich in die Sana-Klinik Riedlingen gebracht. Andere Personen waren nicht betroffen, auch ist kein Gebäudeschaden entstanden.

Spielautomaten Ziel von Einbrechern

Mehrere Spielautomaten in zwei unmittelbar nebeneinander liegenden Gaststätten in der Zeppelinstraße in Bad Schussenried sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch von Unbekannten aufgebrochen worden. Das in den Automaten enthaltene Bargeld wurde gestohlen. Die Polizei geht von einem Tatzusammenhang aus.

Der oder die Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zu den Objekten, in dem sie Türen aufbrachen. Als Tatzeit kommt die Nacht nach 2 Uhr in Frage. Gegen 9 Uhr vormittags wurden die Taten entdeckt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Sollte jemand verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Tatnacht dort gesehen haben oder verdächtige Geräusche wahrgenommen haben, wird um Mitteilung an den Polizeiposten Bad Schussenried unter der Telefonnummer 07583/942020 gebeten.