… das hier ist mein Blog.

9616

Mein Blog, meine Meinung – Dein Blog, deine Meinung

Aus (leider immer wieder) gegebenem Anlaß möchte ich hiermit nachlesbar klarstellen, wie ich es mit der Freigabe von Leser-Kommentaren zu Blog-Artikeln halte.

Der nachfolgende Text ist daher nur für die, die sich nicht benehmen können – und daher auch etwas „expliziter” formuliert, um die Verständlichkeit zu fördern.

Dieses Blog enthält auch kritische Artikel. Artikel mit denen ich meine Meinung äußere und Leser zur Bildung einer eigenen Meinung anregen möchte, und mit denen ich gesellschaftliche, wissenschaftliche, politische und andere Vorgänge beschreibe und meine Kritik daran äußere. Dies führt zwangsläufig dazu, daß ich Texte schreibe, die irgendwem nicht gefallen – sonst wären sie ja überflüssig.

Leider aber haben sich manche Leute nicht unter Kontrolle, wenn sie ein Kommentarfeld befüllen. Es kommt deshalb gelegentlich vor, daß Leute hier Kommentare absetzen, die ich für unvertretbar, inakzeptabel, beleidigend, pöbelnd, unpassend, unsachlich, themenfremd, oder sonst wie schlecht halte und deshalb nicht durchlasse.

Und dann kommt es dann immer wieder vor, daß die, deren Kommentar ich tatsächlich (oder vermeintlich) nicht durchgelassen habe, ausfällig und beleidigend werden. Aus irgendwelchen Gründen, die ich noch nicht verstanden habe, glauben manche Leute, daß es ihr – aggressiv und mit allen Mitteln der Schmähung zu verteidigendes – Grundrecht wäre, auf jeder Seite, die ihnen nicht gefällt, ihren Sermon abzuladen.

Niemand ist gezwungen, mein Blog zu lesen. Wenn irgendwem was nicht passt, was ich hier schreibe, warum liest er es dann überhaupt? Und vergeudet noch mehr Zeit für eine Kommentierung? Es gibt so viele schönere und bessere Webseiten als meine, daß ich jedem, dem mein Blog nicht in den Kram paßt, einfach empfehle, etwas anderes zu lesen.

Was gewisse Ähnlichkeit mit der Denkweise hat, daß man alle Wände, Verkehrsmittel und Gegenstände mit Graffiti beschmieren dürfte. Weil ich es mittlerweile leid bin, das jedem von vorne zu erklären, gibt es hier ein paar allgemeingültige Klarstellungen:

Das hier ist keine Demokratie. Das ist kein öffentliches Forum, kein Marktplatz, keine öffentlichrechtliche Veranstaltung und auch kein öffentlicher Müllabladeplatz.

. . . das hier ist mein Blog. . .

zündel1www.danisch.de/blog/kommentar-policy/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.