CSU-Dreckschleuder Weber: AfD schuld, dass Moslems „Scheiß-Juden“ brüllen

Sagt der brunzdumme Chef der Christdemokraten im Europaparlament, Manfred Weber

Brüssel. Dass eingewanderte Moslems, Türken, Palästinenser, geduldete Asylanten und andere Mihigrus bei uns derzeit  „Scheiß-Juden“ brüllen, Israel-Fahnen anbrennen und Synagogen angreifen (gute Bilder!) – daran ist die AfD schuld. Sagt der brunzdumme Chef der Christdemokraten im Europaparlament, Manfred Weber (CSU), der beinahe EU-Kommissionspräsident geworden wäre. Diese hinterhältige Dreckschleuder. Die AfD war immer gegen zuviel Einwanderung aus fremden Kulturen, hereingelassen hat sie Merkel und Weber. Unverschämt. Erst kürzlich wurde das „Scheiß-Juden“-Video reingestellt. Wer sieht da einen AfDler? Nur der Weber: Den Rest des Beitrags lesen »

.

do guck na:

https://www.cicero.de/innenpolitik/antisemitismus-auf-deutschen-strassen-ross-und-reiter-nennen

Wegen des Gaza-Konflikts kommt es in Deutschland vielerorts zu Anti-Israel-Demonstrationen, teilweise mit offenem Juden-Hass. Aber Medien wie die „Tagesschau“ behaupten, man wisse nicht, wer daran beteiligt ist. Dabei sprechen die Bilder eine klare Sprache. Wir erleben die Folgen eines eklatanten Politikversagens.

.