Corona-Impfung ist giftig und hat Zehntausenden das Leben gekostet

. Von den als „Impfstoffen“ bezeichneten Giftstoffen wurden in Deutschland möglicherweise schon jetzt zehntausende Menschen getötet. Sie sind an der „Impfung” gestorben, wie vermutlich mindestens 2,5 Millionen Impftote weltweit, wenn man davon ausgeht, dass einer von 2.000 Impflingen an der „Impfung” stirbt…

Allerdings erzeugen die „Impfstoffe” auch zahlreiche chronische Krankheiten, die nicht unmittelbar zum Tod führen, die aber die Lebensqualität stark absenken und auf Dauer zum Tod führen können.

Das schreibt sich so leicht, aber die betroffenen Menschen leiden furchtbar, haben beispielsweise Lähmungen der Beine, Schlaganfälle, chronische, schwer behandelbare Schmerzen, Nierenversagen oder funktionseinschränkende Neuropathien…

(Hier der ganze Bericht mit vielen Links auf der seriösen Seite Achgut! Während der herum hampelnde Klababauterbach glaubt, sie könnten im Herbst wieder loslegen, hört man von jedem, den man trifft, dass er sich nicht mehr impfen lässt.)

..

do guck na… sie können es nicht lassen…. ihre Impfwut wird …. sie umbringen….

Mehr als nur COVID im Blick – Regierungsberater legen Strategiepapier vor

Mehr als nur COVID im Blick – Regierungsberater legen Strategiepapier vor

Kontaktbeschränkung, Impfkampagnen, Verhaltensmanagement. Das empfiehlt der Corona-Expertenrat der Ampelregierung im Worst Case für die Herbst-/Wintersaison.

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/mehr-als-nur-covid-im-blick-regierungsberater-legen-strategiepapier-vor-a3859993.html

..

Klabauderbach geht um…….

https://reitschuster.de/post/lauterbach-kuendigt-ab-herbst-neuen-corona-fanatismus-an-journalisten-apportieren/