China: Kritiker verschwinden spurlos dank Corona-Apps

Verhaftet, in Quarantäne, verschwunden, zum Schweigen gebracht.

fast so ähnlich wie jetzt in Deutschland…nehmt euch schon mal ein Beispiel daran…

.

Verhaftet, in Qauarantäne, verschwunden, zum Schweigen gebracht. Offenbar ist das chinesische Regime hart gegen Bürger vorgegangen, die es wagten, zu Beginn der Corona-Krise über die Krankheit zu sprechen und ihre Mitmenschen zu warnen. Das…Weiterlesen

do guck na:

Nicht nur in Deutschland wird „Corona“ für allerlei politische Schweinereien benutzt.
Deshalb besteht hierzulande ja auch gar kein Bedarf, früh „Entwarnung“ zu rufen.
Man wird den Zustand, die Bevölkerung zu bevormunden und Grundrechte einzuschränken, solange wie möglich nutzen.

Diese wahrhaft paradiesischen Verhältnisse scheinen unseren hochmögenden Virus – Despoten als Idealbild vorzuschweben. Noch ist es bei uns natürlich längst nicht soweit, aber man arbeitet daran.

Kommentare sind geschlossen.