Burrenwald-Rennen verliert Teilnehmer durch Herzinfarkt

Bei der heute durchgeführten Burrenwald-Rally erlag ein 74 jähriger Teilnehmer aus Bad Buchau während der Fahrt zwischen Oggelshausen und Bad Buchaut gegen 11.00 Uhr  mit seinem Oldi-Motorrad vermutlich einem Herzinfarkt. Er kam dadurch von der Fahrbahn ab und stürzte. Der 74-jährige erlag noch an der Unfallstelle der akuten Erkrankung. Eine Fremdbeteiligung lag nicht vor. Rettungssanitäter vor Ort versuchten vergeblich eine Reanimation.

Burrenwald-„Rennen“ am 30. Juni 2013 Klassikrundfahrt für Automobile und Motorräder bis 1993

Dass die Schwaben „schaffige Leit“ sind weiß man ja, aber dass sie auch ein Faible für den Rennsport haben wird erkennbar, wenn man sich die Aufnahmen der ersten Burrenwald-Rennen in den Jahren 1924 und 1925 anschaut. Alleine schon die die Zuschauermassen lassen erahnen mit welchem Interesse und Begeisterung das Geschehen damals verfolgt wurde.
Eine vor zwei Jahren von den Oberschwäbischen Motor-Veteranenfreunden e.V. (OMV) in Bad Buchau erstmals wieder durchgeführte Veranstaltung traf bei Oldtimerfreunden, Motorsportanhängern als auch Zuschauern auf eine riesige Begeisterung.

Kommentare sind geschlossen.