Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Bürgerenergiegenossenschaft Federsee in Bad Buchau gescheitert

Am 20. Oktober 2010 wird mit Unterstützung der EnBW eine öffentliche Informationsveranstaltung zur Gründung einer Bürgerenergiegenossenschaft im Haus der Musik stattfinden.

18 Monate später hieß es dann plötzlich in der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 20. März 2012

unter Punkt b:

Auflösung der Bürgerenergiegenossenschaft Federsee

Der Vorsitzende gibt bekannt, dass die Gründungsinitiative der BEG in Ermangelung eines Vorstandes gescheitert ist. Die Gemeinderäte nehmen dies mit Bedauern zur Kenntnis. Die Bürgerenergiegenossenschaft ist somit abgeschafft bevor sie in Kraft trat.

3 Antworten auf „Bürgerenergiegenossenschaft Federsee in Bad Buchau gescheitert“

Kenne die Sache und bot mich mit einem Fernstudium für Betriebsleiter von Klein- u. Mittelbetrieben als Interimsvorstand an. Dieses wurde dankend abgelehnt, so what else…

Mich würde generell mal interessieren, wie es zu dieser Situation kam. Bei der Gründungsversammlung wurden doch Personen in alle Ämter gewählt, die momentan sogar noch auf der Internetseite präsent sind. Was ist zwischenzeitlich passiert, ausser daß nichts passiert ist und keinerlei Aktivitäten erkennbar waren.
Überall funktionieren diese Genossenschaften, warum nicht in Bad Buchau. In Unkenntniss der genauen Sachlage hätte ich aber von den beteiligten Personen(Vorstandschaft und Genossenschafter) schon mehr erwartet, und so wird es wohl den meisten der Anteilszeichner auch gehen.
Vielleicht gibts ja noch eine Chance für einen Neuanfang. Das gemeinsame Ziel einer breiten Bürgerschaft sollte dies doch möglich machen, auch oder gerade in Bad Buchau.

Kommentare sind geschlossen.