Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Bad Buchauer Fasnet – Macher inspiriert von amfedersee.de

Bild i-Phone - Mitglied.

Wie jedes des Jahr inspiriert der Blog www.amfedersee.de die Fasnetsmacher von Bad Buchau. Wie schon all die Jahre davor keine Fasnetsveranstaltung ohne einige Programmtitel aus dem aktuellen Tagesgeschehen von www.amfedersee.de. Diesmal natürlich das Thema Sperrstunden und Alkoholmissbrauch. Klar dass das einigen Aufwand mit sich brachte und die Macher des Vortrages kann man dazu nur loben. Trotz monatelanger Vorbereitungen ihrers Fasnetsprogrammes konnte kurzfristig noch das aktuelles Thema welches alle Bürger von Bad Buchau interessierte, ins Programm aufgenommen werden.

Von kompetenter Seite vorgetragen ein Sketch zum angeblichen Alkoholmissbrauch der Bad Buchauer Jugend und Bürger traf die Besucher mitten ins Weinglas. Vieleicht hat sich der eine oder andere Besucher ja Gedanken dazu gemacht als es hieß saufen nach 01.00 uhr nachts ist in Bad Buchau verboten. Ja richtig, saufen, mehr kann die Jugend eh nicht so der Tenor von den Entscheidungsträgern.

Dann doch besser hier in der Halle zur angesagten Bier- und Weinstimmung zuschlagen. Geistig hochprozentiges in genügender Menge vor der Sperrstunde, allerdings mehr für den Gaumen und dazu ein mehrheitliches demokratisches Prosit. Das Thema war der Renner am Abend und tosender Beifall bestätigte das große Interesse aller Ballbesucher. Bleibt zu hoffen dass nach dem Fasnetsball, der für den BM sicherlich aufschlußreich war, das Ganze in vernünftige Bahnen wieder kommt. Hat er doch miterlebt einen Abend lang wie mit Alkohol umgegangen wird.

7 Antworten auf „Bad Buchauer Fasnet – Macher inspiriert von amfedersee.de“

Der gesammte Vorgang über die Sperrzeitenveränderng war ein Faschingsscherz. Die Veranstaltung gestern auf dem Ball hätte es nicht mehr gebraucht.

Oh, Herr Weiss – jetzt übersteigt Ihr Ego die Realität deutlich…
Ich glaube kaum, dass die bei Ihnen totgeschwiegenen Moorochsen Anregungen über das Stadtgeschehen holen müssen oder gar würden.

In der Schwäbischen Zeitung steht das doch immer drin seit ewig. Da muss ich Weiss ganz ehrlich sagen er hat nicht gelogen oder übertrieben. Seit Jahren kommt regelmäsig der Weiss in der Fasnet. Die Buchauer sind manchmal vergesslich aber nicht blöd. Moorochs, Moorochs bleib bei daine Hörner sonst haut ma se weg.

Keine rechthaberische Diskussion darüber wenn nicht selber dabei all die Jahre. Von jeder Veranstaltung schwirren Videofilmchen umher. Alles belegt für Zweifler und Kannnichtseinler, herbe Enttäuschung. Stellt den Ochsenkram bei Yootube ein und tschüss.

Wo ist jetzt das Problem,
beide berichten über aktuelles sowie aufgedecktes aus der Stadt.

Kommentare sind geschlossen.