+++Braucht jemand diese SPD noch oder kann die weg?+++

Gefährder, SPD

Medienberichten zufolge hat die SPD auf Initiative der Juszizministerin Barley durchgedrückt, dass auch Gefährder in gewissen Fällen das Recht auf Familiennachzug nach Deutshcland haben.

Dieser Partei ist nicht mehr zu helfen. Sie offenbart damit ihre deutschlandfeindliche Haltung und untermauert damit, dass die SPD längst keine Volkspartei mehr ist, sondern eine Klientelpartei des linken Rands.

Die älteste Volkspartei Deutschlands erreichte jüngst in einer Umfrage nur halb so viel Zustimmung wie CDU und CSU – das ist bedauerlich für das Parteiensystem in Deutschland und sicher kein Grund zur Häme. Seit Jahren zerbrechen sich kluge Menschen – längst nicht nur aus dem SPD-Umfeld – den Kopf darüber, wie man der Partei wieder auf die Füße helfen kann.

 https://www.facebook.com/JungeAlternativeBW/

 

Ein Kommentar zu +++Braucht jemand diese SPD noch oder kann die weg?+++

  1. Leserkommentare sagt:

    Die SPD schafft sich noch vor Deutschland ab und das ist gut so. Wer in diesem Maße gegen das deutsche Volk arbeitet, hat es nicht mehr verdient ihm zu dienen. Die Zeit der echten Sozialdemokratie, gelebt von Menschen wie Willi Brandt, Wehner, Egon Bahr, Helmut Schmidt, die das Wohl der Menschen in den Vordergrund stellte, sind seit Schröders Zeiten schon lange vorbei. Bei den Sozis gilt nur noch Machterhalt und in die eigene Tasche wirtschaften, der Rest ist Makulatur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.