Kategorien
Presse

BMW, Daimler, Thyssenkrupp… Weg, fort, stopp, aus – Hauptsache 5 Gramm CO2 gespart!

Gezielter Abbau der deutschen Industrie weiter.

Während uns durch Corona ein Billionenschaden entsteht und im Staatshaushalt die Billionen-Löcher größer werden, geht der desaströse Abbau der deutschen Industrie weiter.

BMW baut ab 2024 keine Verbrenner mehr in Deutschland. Daimler verlegt einen großen Teil der Motorenproduktion nach China,

und ThyssenKrupp streicht 11.000 Arbeitsplätze in der Stahlsparte. Alles eine direkte Folge der verbrecherischen grünen CO2-Wahnsinnspolitik von CSU bis zu den Kommunisten in der IG Metall (Ausnahme nur AfD).

Die Verblödung geht sogar soweit, dass auch die Fabriken selbst ökologisch umgebaut werden müssen. Also Solarstrom aufs Dach für die Fließbänder, und wenn dann ein paar Wolken aufziehen, stehen die Bänder still? Alle nur noch gaga!

Hinter all dem steht unsere verbrecherische grüne Klimapolitik zu Lasten aller Einwohner. Die Vollpfosten im Parlament unter Führung der DDR-Fühsikerin Merkel glauben auch alle an den grünen Schwachfug, sie könnten die Erde ein Grad Celsius kälter machen, wenn sie sich jeden Furz verklemmen – allen anderen Ländern der Welt sind ihre Arbeitsplätze wichtiger. Und der einen halben Quadratmeter große Muckenschiß BRD ändert am Klima gar nichts.
BMW baut keine Verbrenner mehr in Deutschland!
> BMW zieht Bau von Verbrennermotoren aus Deutschland ab!
> Betriebsrat ist „fassungslos“: Daimler will Motoren künftig in großem Stil in China bauen lassen!
> Grüner Söder führt Bayern zurück in die Steinzeit!
> Massiver Jobabbau bei Thyssenkrupp – 11.000 Arbeitsplätze weg!
> Diehl in Laupheim – 600 von 1200 weg!
> Luftfahrtindustrie: Massiver Stellenabbau bei Diehl Aviation!
> EU killt deutsche Autoindustrie!

. .

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist archiv.jpg

. Heinz Weiss – Bad Buchau am Federsee – Gewerbe am Federsee – Heinz Weiss Kunst – Otto Weiss Kunst – Polizei Presse – Rathaus – Veranstaltungen