Bis 12.30 Uhr hat jeder vierte Wahlberechtigte in Riedlingen gewählt.

Riedlingen / uno

Der zweite Wahlgang der Bürgermeisterwahl in Riedlingen läuft. Bis um 12.30 Uhr haben rund 25 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Dies geht aus einer Abfrage der Stadtverwaltung bei den zehn Wahllokalen hervor.

In Zell-Bechingen haben bis zur Mittagszeit 34,6 Prozent der Wahlberechtigten bereits ihren Wahlzettel in die Urne geworfen. Das ist die höchste Quote, gefolgt von Daugendorf (30, 2 Prozent) und Zwiefaltendorf (28,7 Prozent). Am geringsten lag die Wahlbeteiligung zur Mittagszeit im Wahllokal Klinge mit 13,5 Prozent vor Neufra mit 16,5 Prozent.

 

Die Wahlbeteiligung – Stand 12.30 Uhr:

Aktionsabo Advent 2013  Zell-Bechingen: 34,6 Prozent

Daugendorf: 30,2 Prozen   Zwiefaltendorf: 28,7 Prozent

Pflummern: 22,5 Prozent  Stadtmitte: 20,0 Prozent

Grüningen: 18,8 Prozen   Rechts der Donau: 18,2 Prozent

Grüninger Siedlung: 17,0 Prozent  Neufra: 16,5 Prozent

Klinge: 13,5 Prozent

Kommentare sind geschlossen.