Biberach/B30 – Raserin erhält dreimonatiges Fahrverbot

 

b30bau1

Ein Bußgeld in Höhe von mehreren hundert Euro, vier Punkte und ein dreimonatiges Fahrverbot stehen nach einer hohen Geschwindigkeitsüberschreitung im Raum, betroffen ist eine 25-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Biberach. Sie fuhr am Dienstagmorgen auf der B30 im Baustellenbereich bei der Anschlussstelle Biberach Nord in eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizei.

b30bau2

Statt der erlaubten 60 km/h war sie weit mehr als doppelt so schnell unterwegs. Auch der 40-jährige Fahrer eines Kleintransporters wurde bei einer ähnlich hohen Geschwindigkeitsüberschreitung ertappt. Den Ravensburger erwartet ebenfalls ein Fahrverbot. Die Polizei wird die angekündigten Kontrollen fortsetzen.

Kommentare sind geschlossen.