Biberach – Unfall an der Baustelle der B 30

Ein 50-jähriger Fiat-Lenker, der von der Landstraße 297 kam, wollte am Donnerstagmittag gegen 17 Uhr auf die B 30 fahren. Er beachtete dabei nicht die aktuelle Umleitungsstrecke und hielt am rechten Fahrbahnrand, teils im Grünstreifen, vor der Absperrung an. Beim Anfahren übersah er ein Motorrad, das gerade überholte. Das Motorrad wurde dabei in den Gegenverkehr geschleudert. Verletzt wurde niemand. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 8.500 Euro. An dem entgegenkommenden Audi A4, der die Abfahrt der B 30 benutzte, entstand Totalschaden. Die Feuerwehr Warthausen war ausgerückt, um die entstandene Ölspur abzubinden.

Biberach – Betrunken unterwegs und dabei zwei Unfälle verursacht

Ein betrunkener 70-jähriger Ford-Lenker prallte am Donnerstagmittag gegen 17.45 Uhr vor dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes bei den Fünf Linden gegen eine Verkehrsinsel. Nach dem Aufprall waren beide Vorderreifen platt. Auf den Felgen flüchtete der 70-Jährige noch über die Gaisentalstraße und den Kreisverkehr zur Bundesstraße auf den Parkplatz des Marktes, ohne auf den Verkehr zu achten. Dort prallte er noch gegen einen geparkten Honda. Der Schaden beläuft sich auf 1.000 Euro. Der betrunkene 70-Jährige musste nach der Blutprobe seinen Führerschein den Polizeibeamten aushändigen.

 

Kommentare sind geschlossen.