Biberach – Randalierer beim Hallensportbad. Jugendlicher tötlich verunglückt.

Mehrere Sachbeschädigungen gehen auf das Konto eines unbekannten Randalierers.

In der Nacht von Sonntag auf Montag hat ein Unbekannter am Hallensportbad randaliert. Auf dem Parkplatz riss er zunächst an einer Schranke den Verschlussbügel ab, zerrte ein einbetoniertes Schild aus dem Boden und zog dieses mitsamt des Betonfusses einige hundert Meter über den Parkplatz. Auch Blumenkübel waren vor ihm nicht sicher, er schmiss diverse davon um. Der Schaden beläuft sich auf etwa 250 Euro. Das Polizeirevier Biberach (07351 – 447400) ermittelt nun wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt.

 

 

Bei einem Verkehrsunfall in Hohentengen ist am frühen Montagmorgen ein 16-jähriger von einem Pkw überrollt und getötet worden.

Der junge Mann lag um kurz nach 01.00 Uhr im Bereich der Gögehalle aus bislang unbekannten Gründen auf der Linksabbiegespur der Ortsdurchfahrt. Ein Autofahrer übersah den am Boden liegenden und überrollte diesen. Der lebensgefährlich verletzte Junge wurde durch den Rettungsdienst in das Krankenhaus verbracht, wo er verstarb. Der Pkw-Lenker sowie dessen Beifahrer erlitten einen Schock. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Kommentare sind geschlossen.