Beute von mehreren 10.000 Euro – Einbrecher räumen Bekleidungsgeschäft leer

In ein Damenbekleidungsgeschäft am Marktplatz in Laupheim ist von Dienstag auf Mittwoch eingebrochen worden. Die Täter erbeuteten hochwertige Kleidungsstücke  im Wert von mehreren 10.000 Euro. Täterhinweise gibt es bislang nicht. Entdeckt und der Polizei gemeldet wurde die Straftat am Mittwoch kurz vor  9 Uhr durch  Angestellte. Wie sich am Tatort zeigte, hatten Unbekannte auf professionelle Weise eine  Nebeneingangstüre geöffnet. Aus dem Verkaufsraum  wurden Jeans, Lederjacken sowie sonstige Damenoberbekleidung in großer Anzahl  zusammengerafft. Insbesondere abgesehen hatten es die Täter auf Kleidungsstücke der Marke „Esprit-edc“.  Die Beute transportierten sie in Richtung Färbergässle ab. Dort, auf dem Parkplatz hinter der Volksbank, dürfte das Fluchtfahrzeug abgestellt gewesen sein.  Dabei muss es sich um einen größeren Pkw oder einen Lieferwagen gehandelt haben.  Die Polizei vermutet überregionale Täter hinter dem Geschehen.  Am Tatort  sind am Mittwochmorgen sowohl Beamte des Polizeireviers Laupheim als auch der Kripo Biberach im Einsatz gewesen.  Für die weiteren Ermittlungen sind mögliche Zeugenaussagen von Wichtigkeit. Es wird davon ausgegangen, dass sich die Unbekannten das betroffene Geschäft oder auch andere Textilhäuser vor der Tat  angeschaut haben.  Wer diesbezüglich verdächtigte Personen gesehen hat oder in der Tatnacht am Marktplatz beziehungsweise hinter der Volksbank Ungewöhnliches festgestellt hat, wird um Mitteilung an die Kripo Biberach, Telefon 07351/447-0, oder an das Polizeirevier Laupheim, Telefon 07392/96300, gebeten.

 

In ein Damenbekleidungsgeschäft am Marktplatz in Laupheim ist von Dienstag auf Mittwoch eingebrochen worden. Die Täter erbeuteten hochwertige Kleidungsstücke  im Wert von mehreren 10.000 Euro. Täterhinweise gibt es bislang nicht.

Kommentare sind geschlossen.