Betrug durch die : SMA Swiss Media AG.

Fahren Sie bitte NICHT mit zu den angeblichen Gewinnübergaben !
Rufen Sie keine der kostenpflichtigen angegebenen Rufnummern zur angeblichen Gewinnvergabe an !
Viele aktuelle angeblicher Gewinner sind schon seit Jahren verstorben !

90% von Ihnen werden den Lügen der Sprecher bzw. Callcenter verfallen und Geld ausgeben !
Es bedarf schon sehr guter geistiger Vorbereitung um die Voraussetzungen zu einer Gewinnklage zu erhalten !
Merken Sie sich ! : Nur ein Erhalt von Bargeld oder einem Geschenk OHNE Kauf oder Buchung mit Bezahlung IST ein Gewinn !
Lassen Sie sich auch am Telefon nicht auf andere angebliche Gewinne vertrösten, auch keine Probeabos !

Seit dem 1. April 2012 sind Gewinnversprechen, unerwünschte Werbeanrufe und andere unlautere Geschäftsmethoden verboten.  Endlich kann gezielt dagegen vorgegangen werden. Dies ändert sich nun mit dem revidierten UWG mehrheitlich: Seit dem 1. April sind neben Gewinnversprechen auch … verboten.

Bis das Seco aktiv wird, braucht es aber ­gemäss der bundesrätlichen Botschaft mindestens 20 Beschwerden. Darum ist es wichtig, dass sich möglichst viele Betroffene melden.

Das alles wird verboten Gewinnversprechen mit Kaffeefahrt

«Sie haben gewonnen», schreibt Ihnen ­eine Firma. Den angeblichen Gewinn können Sie aber nur einlösen, wenn Sie an ­einer Verkaufsveranstaltung oder Werbefahrt teilnehmen oder wenn Sie etwas kaufen, eine Entschädigung zahlen oder auf eine teure 0900-Nummer anrufen.

Reingefallen? So wehren Sie sich

Haben Sie einen Vertrag abgeschlossen, ?müssen Sie per Einschreiben reagieren und je nachdem Folgendes geltend machen: Haben Sie am Telefon etwas bestellt oder auf einer Werbefahrt eingekauft, können Sie den Vertrag innert sieben Tagen widerrufen.

Melden Sie die Schwindler dem Seco! Wenn Sie zum Beispiel ein Gewinnversprechen erhalten, können Sie bei jeder Polizeistelle Strafantrag wegen unlauteren Wett­bewerbs stellen.Noch besser: Melden Sie den Vorfall dem Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco), damit dieses eine genügende Anzahl Beschwerden hat, um aktiv zu werden und gegen die Schwindler vorzugehen.

Leiten Sie das Gewinnversprechen an das Seco weiter, mit einer kurzen Beschreibung des Sachverhalts.

Adressen: E-Mail: fair-business@seco.admin.ch;

Brief: Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco), Ressort Recht, Holzikofenweg 36, 3003 Bern

Warnung vor: SMA Swiss Media AG, , Postfach 5, CH-6063 Stalden

… besonders Deutsche Kunden im Bodenseeraum sind hiervon betroffen!


2 Responses to Betrug durch die : SMA Swiss Media AG.

  1. M.R. sagt:

    werde ständig von der medien ag angerufen und habe angeblich 2 reisen und 500 € gewonnen wollen ständig meine bankdaten haben die ich nicht gegeben habe darauf hin sind die leute am telefon unfreundlich geworden das wäre kein betrug meine telefonnummer hätte gewonnen obwohl meine telefonnummer nirgendwo bekannt ist oder freigegeben worde für telefonbuch usw

    werde regelmäsig aller 2 bis 3 tage angerufen letzter anruf kam am 09.07.2014 von einer frau Lorenz

  2. Heinz Weiss sagt:

    SHAB: 099 / 2013 vom 27.05.2013
    SMA Swiss Media AG in Liquidation, in Cham, CH-140.3.003.637-7, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 4 vom 08.01.2013, Publ. 7005284).

    Das Konkursverfahren ist mit Entscheid des Einzelrichters am Kantonsgericht vom 19.04.2013 mangels Aktiven eingestellt worden.