Berlin … „aus Sicht von Oberstaatsanwalt Ralph Knispel Kaum jemand kann in dieser Stadt davon ausgehen, nicht Opfer einer Straftat zu werden“

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/staatsanwalt-knispel-wuerde-mich-hueten-berlin-als-sichere-stadt-zu-bezeichnen-a3345811.html

Der Chef der Staatsanwaltsvereinigung in Berlin, Ralph Knispel, hat der Politik in der Hauptstadt und im Bund schwere Versäumnisse in der Sicherheitspolitik vorgeworfen. Polizei und Staatsanwaltschaft seien kaputtgespart werden, die Menschen fühlten sich unsicher.

„Kaum jemand kann in dieser Stadt davon ausgehen, nicht Opfer einer Straftat zu werden“

Berlin ist aus Sicht von Oberstaatsanwalt Ralph Knispel eine unsichere Stadt: „Kaum jemand kann in dieser Stadt davon ausgehen, nicht Opfer einer Straftat zu werden.“ In Teilen von Neukölln und Kreuzberg bewegten sich Polizisten wegen Angriffen nur in Gruppenstärke. In Berlin würden solche Dinge in weiten Teilen hingenommen. Weiterlesen auf bz-berlin.de

gut integriert…. do guck na:

29.9.20

Flüchtlinge erst zwei Tage da – schon Mädchen belästigt

Bad Arolsen, Hessen. Zwei Mädchen sind am Mittwochnachmittag in der Bad Arolser Innenstadt von drei jungen Asylbewerbern sexuell belästigt worden. Ihre Erstaufnahmeeinrichtung in Mengeringhausen ist erst zwei Tage zuvor eröffnet worden. Weiterlesen auf wlz-online.de

Kommentare sind geschlossen.