Berauschter Fahrer verursacht Auffahrunfall

 

Bei einem Verkehrsunfall auf der B30 bei Unteressendorf wurde am Dienstagmorgen (heute) ein Pkw total beschädigt. Die Fahrzeuginsassen kamen mit leichteren Verletzungen davon. Die drei jungen Männer hatten die Nacht in Ulm verbracht und waren gegen 5.30 Uhr auf dem Nachhauseweg in Richtung Ravensburg. Bei Unteressendorf bemerkte der 20-jährige Fahrer zu spät, dass vor ihm ein Sattelzug an einer Baustellenampel wartete. Der Pkw prallte mit Wucht auf den Auflieger des Lkws. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 20-jährige unter Drogen- und Alkoholeinfluss stand. Im Fahrzeug wurde eine kleinere Menge Marihuana aufgefunden. Mit der Erhebung einer Blutprobe und der Einbehaltung des Führerscheins wurde gegen den Fahrer ein Strafverfahren eingeleitet.

 

Der Lkw wurde bei dem Zusammenstoß ebenfalls erheblich beschädigt, der 57-jährige Fahrer blieb unverletzt.

Kommentare sind geschlossen.