beim nächsten Impfschaden bei uns… werde ich selber das in die Hand nehmen…

Verbrecher Betrüger und Mörder… alle sollen sich bereichern… aber auch dafür bestraft werden wenn es soweit ist… hau rein… ich bin auf jedenfall kein Versuchskaninchen mehr… eher der Kampfstier mit gut gewählten Zielen… viel Glück ihr Ärsche ….

.

WEITERLESEN

Biontech-Boss Sahin: Keine klinischen Studien mehr für weitere Impfstoffe Nebenwirkungen sind für den Träger des Bundesverdienstkreuzes kein Thema

24. Juni 2022

.

Ugur Sahin kann es nicht schnell genug gehen. Um möglichst schnell möglichst viel Impfstoff verkaufen zu können, fordert der milliardenschwere Biontech-Mitgründer, künftig auf Studien zu verzichten. Von Daniel Weinmann.

WEITERLESEN

Und dafür gibt es in den Augen des Mannes, der in den Corona-Jahren 2020 und 2021 eine Vergütung von 30,8 Millionen Dollar erhielt, nur eine Lösung: Impfen, impfen und nochmals impfen. Dafür geht er buchstäblich über Leichen: Die Gesundheitsbehörden sollten bis Ende dieses Monats entscheiden, ob sie Covid-19-Impfstoffe gegen die neuesten Virusstämme zulassen – und zwar, ohne dass zuvor klinische Daten vorliegen müssen, forderte der Biontech-Chef in einem Interview mit der „Financial Times“.

do guck na:

Wie viele Menschen wurden durch seine Giftspritzen bereits getötet oder leiden unter schweren Nebenwirkungen ? Nützt aber nichts wenn die Totspritzer an Gedächtnisschwund leiden…

.

Jetzt kommt dieser geldgierige Herr daher und will seine aktualisierten Giftspritzen, ohne klinische Studien und ohne Gewährleistung, auf den Markt bringen.

Den Segen von seinem Kumpan Lauterbach hat er sicherlich, um die nächsten Schandtaten zu vollbringen.

Seine Milliardengewinne scheinen ihm immer noch nicht auszureichen…

Dieser Herr sollte sich schämen bei über 2,5 Mio Nebenwirkungen von seinem „Superimpfstoff“. Ins Kittchen mit ihm wegen vorsätzlicher Körperverletzung mit häufiger Todesfolge. Nützt aber nichts wenn die Totspritzer an Gedächtnisschwund leiden…