Anonyme Blogs und ihre Beamte, nicht mit uns.

„Anonyme Foren nicht benützen“, so lautete ein Vorschlag in der Bad Buchauer Gemeinderatssitzung am 5.2.13.

Dass einige in Sachen Internet vermutlich weit hinterm Mond sind, ist halt so. Dafür ist der Rest der Welt sehr aufgeschlossen und traut sich seine Meinung ausführlich: ohne Unterbrochen zu werden, klar und deutlich zu sagen. Die Hundert Tausende von Blogs und Foren sind aktuell , beliebt, viel genutzt und nicht mehr weg zu denken –

Fazit: anonym aber wahr!

Im Buchauer Rathaus bewirken diese Blogs das Gegenteil: kollektives weg schauen und ignorieren aller Meinungen und Tatsachen die dort zu lesen sind weltweit. Wenn ich auch manchmal zweifle aber Bad Buchau gehört doch ebenfalls zur Welt, oder etwa nicht. Na ja – weltfremd und dazugehören ist meiner Meinung nach kein Widerspruch eher ein kleines Informationsdefizit was wiederum nicht so ins Gewicht fällt wenn man eh nur zu hause sitzt.

mal rein schauen was hier steht – alles anonym aber wahr, und das wahr macht einigen zu schaffen bei dem Wort anonym, gelle meine Herren.

http://www.beamtentalk.de/beamtenforen-f24.html

http://www.stern.de/noch-fragen/was-fuer-vorzuege-hat-eigentlich-der-beamtenstatus-ich-verbinde-damit-immer-nur-langeweile-1000321142.html

Kommentare sind geschlossen.