BAD SCHUSSENRIED – Zwei Leichtverletzte bei Unfall

Ein Verkehrsunfall auf der L 275 bei Bad Schussenried hat am Donnerstag kurz nach 13 Uhr zwei Totalschäden und zwei Leichtverletzte gefordert.

Eine 44-jährige Frau fuhr mit einem Kleinbus auf der Biberacher Straße in Richtung Kleinwinnaden. Obwohl sie an der Stoppstelle zur bevorrechtigten Umgehungsstraße angehalten hatte, übersah sie beim Losfahren einen von rechts kommenden Autofahrer. Hierdurch kam es auf der Kreuzung zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Kleinbus prallte in der Folge noch  gegen ein Verkehrszeichen. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Sie mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wurde auf zirka 8000 Euro geschätzt.

Beide Fahrzeuglenker waren angegurtet und kamen mit leichten Verletzungen davon. Die 44-Jährige wurde vorsorglich zur ärztlichen Behandlung in die Kreisklinik Biberach eingeliefert.

Kommentare sind geschlossen.