Bad Schussenried – Ende eines mehrmonatigen Schwarzfahrens eingeläutet

 Ein 21 Jahre alter Mann, der bislang noch über keinen Führerschein verfügt, wurde am frühen Samstagmorgen in Bad Schussenried mit seinem Motorroller angehalten. Bei seiner Überprüfung stellten die Polizeibeamten fest, dass er seit über einem Jahr mit dem Fahrzeug unterwegs war, obwohl er nicht den hierfür notwendigen Führerschein besitzt. Nach derzeitigem Stand war er bislang rund 3000 Kilometer mit dem Motorroller unterwegs gewesen. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt; den Nachhauseweg in eine benachbarte Gemeinde durfte er zu Fuß antreten.

Kommentare sind geschlossen.