Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Bad Schussenried – Autoangebot entpuppt sich als Finte

Einem Betrüger auf den Leim gegangen ist dieser Tage ein Mann aus Bad Schussenried. Er wollte über ein Internetportal einen von privat angebotenen Gebrauchtwagen erwerben. Über einen Bargeldtransferan-bieter zahlte er an den im Ausland ansässigen Anbieter eine Anzahlung in Höhe von knapp 2500 Euro. Das Geld wurde von einem Unbekannten abgeholt, danach brach der Kontakt ab. Eine Rückholung der Zahlung war nicht möglich.

TIPP der Polizei

Die Polizei warnt grundsätzlich davor, Geld an nicht persönlich bekannte Privatpersonen ins Ausland zu überweisen. Persönliche Daten wie Kreditkartennummern oder Bankverbindungen sollten im Zweifelsfall nicht angegeben werden. Informationen zum Schutz vor Betrügern beim Autokauf gibt es auf den Seiten www.sicherer-autokauf.de und www.polizei-beratung.de.