Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Bad Buchau vergibt freihändig Kindergartenneubau (2,8 Mill.) ohne vergleichende Vorschläge.

Das vorweg, was noch zu begrüßen war:  

Die Stadtverwaltung – hiermit lade ich Sie ( die Gemeinderäte) kurzfristig zur beispielhaften Besichtigung von Kindergarten-Neubauten ein. Da die Besichtigung bei Tageslicht und vollem Betrieb stattfinden sollte, mussten wir den Termin auf einen gewöhnlichen Wochentag legen. Auf Empfehlung des KVJS Stuttgart (Kommunalverband für Jugend und Soziales) www.kvjs.de wurden uns 2 neue Einrichtungen in unserer Region genannt, die beispielhaft die aktuellen Anforderungen erfüllen. Abfahrt mit dem Bus 13.30 Uhr.

Soviel vom Rathaus, da haben natürlich selbstständige CDU-ler zu tun, nur Staatliche Gehaltsempfänger sind frei und mit dabei.


Das war klar, der Bad Buchauer Kindergarteneubau wird auf jeden Fall nicht von heimischen Architekten ausgeführt. 2,8 Mill. Bausumme mal eben so kurz durch die Freien Wähler mit Stimmenmehrheit ohne Gegenangebot durch Einzelvergabe beschlossen. Nach langem hin und her , was aber schon vor Wochen sich abzeichnete war klar: die Buchauer Architekten werden dazu nicht einmal gehört, geschweige ernst genommen. Für mich als Gemeinderat ein Unding was mich sehr Zweifeln lässt an der so hochgelobten Demokratie. Meiner Meinung nach eine verachtende Aktion gegen  Gewerbetreibenden in der Stadt, aber das ist meine Meinung.

Ein Affentheater ohne Beispiel, so nannte es einer der Zuhörer heute und so kam es einem auch vor. Warum wollte der FWV-Gemeinderat und die Verwaltung unbedingt den erst besten Architekten dessen Kindergarten  sie auf Vorschlag von BM Diesch anschauten?  Solche Vorgänge kenne ich nur von einer Butterfahrt, was aber ja nun keine war so SR. Einstein empört.  Mein Vorschlag einige Architekten zusätzlich noch einzuladen wurde nicht akzeptiert, nein es sollte eine Freihandvergabe sein ohne weitere Architekten anzufragen.

Vorschlag dazu in der gestrigen Sitzung von Stadtrat Weiss:

Vorerst geht es doch lediglich darum, aus dem Architektenkreis diejenigen heraus zufiltern, die das Vertrauen genießen und die Ideenvielfalt mitbringen, das Vorhaben kreativ zu gestalten. Dabei kann man auf Referenzobjekte und Erfahrung der Büros zurückgreifen  Die Referenzobjekte, die der Architekt zum Nachweis seiner Leistungsfähigkeit vorlegt, sind in § 20 Abs. 2 der VOF (Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen) ausdrücklich ohne Entschädigungszahlung zugelassen. Die Verwaltung schlägt dann unter Vorlage der Auswahlkriterien ein paar leistungsfähige Büros vor, aus denen der Gemeinderat die Auswahl trifft. Dabei können auch die Honorierungen, Terminvorstellungen, Kapazitäten und persönliche Besetzung einer Überprüfung unterzogen werden.

Im übrigen hat einer der Bad Buchauer Architekten eine ganze Menge Referenzen von Kindergartenneubauten, was wieder erwartend nicht interessierte, da wären zu nennen:

Kanzach: Neu- und Einbau

Äpfingen: Erweiterung und Umbau

Dürnau: Umbau- Modernisierung

Alleshausen: Umbau- Modernisierung

Betzenweiler:  Neubau- Umbau Bestand

Bad Saulgau: Ideen und Generalunternehmerwettbwerb.

Alles nützte nichts, der Architektenwettbewerb und Einzelvorstellung mehrerer Architekten wurde ignoriert, Architektenanfragen abgelehnt und zum guten Schluss stimmten von 13 anwesenden  Räten doch 9 Räte  + Bm Diesch   dafür den Neubau wie zu erwarten war, Freihändig ohne vergleichende Vorschläge zu vergeben. Rätin Malmer war in der Sitzung nicht anwesend. Zwei Räte CDU  enthielten sich und nur SR.Weiss und SR.Winkler stimmten dagegen.

Allerdings Stadtrat Winkler und Stadtrat Weiss konnten dem nicht zustimmen. Alles jammert über leer stehende  Läden in Bad Buchau, leider wird die Basis dazu wiedermal im Rathaus gelegt durch unverständliche Auftragsvergabe an Unternehmen die in Bad Buchau ja nicht mal Steuerpflichtig sind. Von den Vorsitzenden der Werbegemeindschaft Buchau hörte ich bis dato keinen Kommentar zur gestrigen Gemeinderatssitzung.Hier noch ein Foto des Kindergarten welcher unseren Räten vollends den Kopf verdreht hat, komisch bei so einem Allerweltsbau schwer zu verstehen.


2 Antworten auf „Bad Buchau vergibt freihändig Kindergartenneubau (2,8 Mill.) ohne vergleichende Vorschläge.“

Stimmenthaltung, das heißt soviel wie :
mir ist es ganz egal, hab nichts dagegen einzuwenden.
Es lebe die Demokratie auf dem Buchauer Rathaus. Wenigstens darf der Bürger zu Stuttgart 21 seine Meinung sagen durch Abstimmung per Stimmzettel. Hier dürfen Sie ja sagen und ankreuzen, das macht Sinn..

was man für 1.86 Mio bekommt:
Jagdsitz von Erich Honecker wird versteigert
14 Hecktar Gelände
Das Haupthaus hat fünf Suiten, Schwimmbad, Restaurant und Wellness-Bereich
„Der Verkehrswert liegt bei rund 1,86 Millionen Euro“

Wie sieht dann der Kindergarten für 2,8 Mio in Buchau aus?

Kommentare sind geschlossen.