Bad Buchau, letzte Sitzung des alten Gemeinderats ist bereits Vergangenheit.

rathausklein 

Zum letzten Mal tagte der Bad Buchauer Gemeinderat  Dienstagabend den 1.7.14 im Rathaus.

Elf von 14 Stadträte haben nun zum Ende ihrer Amtsperiode das Gremium verlassen – ein bislang wohl einmaliger Fall für Bad Buchau. Peter Diesch meinte dies sei „Ein Aderlass, der nur sehr langsam und nur sehr schwer wieder aufgeholt werden kann.“ Gleichzeitig hätten die Bürger mit ihrer Wahlbeteiligung dem Stadtparlament „die Chance für einen Neuanfang“ gegeben.

Zurück auf den „Buchauer Weg“ Dass nun gleich so viele Mandatsträger auf einmal den Ratstisch verlassen, dafür habe „jeder einzelne gute, triftige und auch nachvollziehbare Gründe“. Deutlich setzte Diesch den Generationswechsel aber auch mit dem Konflikt innerhalb des Gremiums in Zusammenhang, der als Konsequenz des Missbrauchsvorwurfs vor vier Jahren ausgetragen wurde. Das Klima im Gemeinderat habe sich daraufhin deutlich verändert, so Diesch. „Die Folge: Ein vormals gut funktionierendes, im gegenseitigen Vertrauen arbeitendes Gremium wie der Gemeinderat wurde nahezu aus den Angeln gehoben, der vormals vorbildliche Buchauer Weg wurde verlassen.“

Diesen Weg wieder zu finden, sei nun Aufgabe des künftigen Gemeinderats, der ein „Kollegial-Gremium“ sei: „Das heißt, nur wenn Gemeinderat, Bürgermeister und Verwaltung eng und vertrauensvoll zusammenarbeiten, kommt die Stadt voran.

Nur so wird Kreativität freigesetzt, nur so wird Energie für die wirklich wichtigen Probleme eingesetzt.“

„Was geschehen ist, hat natürlich die Gefühle der Einzelnen getroffen und verletzt.“ So seien in der Auseinandersetzung Äußerungen gefallen, die nicht immer gepasst und der eigentlich „sachlich-konstruktiven Diskussionskultur“ im Buchauer Rat entsprochen hätten. Sich selbst nahm Preißing bei diesem Vorwurf keineswegs aus.

 

Auszug /Artikel vom 2.6.14 in der Schwäbischen Zeitung Riedlingen   Redaktion: Anette Grüninger .

 

2 Responses to Bad Buchau, letzte Sitzung des alten Gemeinderats ist bereits Vergangenheit.

  1. Erfolgsbilanz sagt:

    „Viel sei in den vergangenen fünf Jahren erreicht worden, sagte Diesch mit Blick auf den schuldenfreien Haushalt und gelungenen Großprojekten wie dem Bau des Kinderhauses.“

    … und nicht vergessen: mit dem SUPER-REWE im Stadtzentrum wird unsere kleine aber feine Stadt so richtig attraktiv!

  2. Zuhörer sagt:

    Zur Verabschiedung der Räte beschlich einem das Gefühl vor lauter Beweihräucherung in der Kirche zu sitzen.