BAD BUCHAU – Katze und Motorradfahrer.

Ein Motorradfahrer ist am Dienstag gegen 21 Uhr auf der L 270 zwischen Bad Buchau und Moosburg wegen einer Katze, die über die Straße lief, gestürzt und leicht verletzt worden. Der Unfall ereignete sich kurz vor Moosburg. Der Kradfahrer konnte der Katze nicht mehr ausweichen und erfasste sie mit dem Vorderrad, was schließlich zum Sturz führte. Er wurde mit einem Krankenwagen in die Kreisklinik Biberach gebracht.

Eine Anzeige wegen zu schnellen Fahrens hat sich ein 46-jähriger Motorradfahrer am Dienstagnachmittag auf der B 30 zwischen Biberach und Äpfingen eingehandelt. Er war dort mit über 190 km/h gemessen worden, obwohl nur 120 km/h erlaubt sind. Den Betroffenen erwarten nun neben Punkten ein dreimonatiges Fahrverbot und eine Geldbuße von mindestens 600 Euro.

B30 Laupheim,

Eine Autofahrerin auf der B 30 bei Laupheim kommt mit drei Punkten in Flensburg und einem Bußgeld von 120 Euro davon. Sie war mit 160 km/h anstatt der erlaubten 120 km/h unterwegs und entging damit knapp einem Fahrverbot. Verbotenes Überholen und unerlaubte Handybenutzung während der Fahrt waren weitere Verstöße, welche durch die Videostreife der Polizei im Rahmen dieser Verkehrsüberwachung festgestellt wurden.

Kommentare sind geschlossen.