Bad Buchau Hotel Hofgarten kommt nächste Woche in der Landesschau, SWR. Landratsamt lädt spät aber immer hin jetzt zur beratenden Sitzung ein

IMGP4111Interwiev- Mitschnitt SWR live, bitte anklicken.

Hotel Hofgarten, live

Hotel Hofgarten dritter Akt – das Fernsehen kommt um nachzufassen : wer- was -wo- wie und wieso. Der SWR schreibt heute 24.9.2015 :  die Sendung hat überregionale Bedeutung. Sie wird ins Landesprogramm übernommen.  Danke Ihnen allen für die reibungslose Zusammenarbeit!!!

do guck na.

Hofgarten: Noch fehlt Unterschrift des Landratsamts  –  und plötzlich, Landratsamt Biberach plant gemeinsames Gespräch nächsten Donnerstag mit allen Beteiligten. Bis dahin wird der Vertrag noch nicht unterschrieben vom Landratsamt. Da hat doch amfedersee.de wie immer einiges bewirkt.

Klar dass amfederse.de  immer am ersten berichtet wenn es um ungute Dinge geht im Ort.  Hinterher kommt das Schwäbische Pressevolk und brüstet sich, aber erst hinter her wenn das meiste abgehandelt ist. Ohne uns wäre es gar nicht aufgefallen dass das plötzlich kein Hotel mehr ist.

 

zündel1

5 Responses to Bad Buchau Hotel Hofgarten kommt nächste Woche in der Landesschau, SWR. Landratsamt lädt spät aber immer hin jetzt zur beratenden Sitzung ein

  1. Hahn, Siegfried sagt:

    Zum Hotel Hofgarten: Da hat ein Eigentümer nach jahrelangem Leerstand seiner Immobilie wahrscheinlich zu einem relativ günstigen Preis die Immobile zum ersten mal an Jemand verpachtet, der es tatsächlich wirtschaftlich auf die Beine stellte und viel investierte. Und nun meint er durch Asylanten mit Hilfe des Landratsamtes richtig Kohle machen zu können. Dem Landratsamt oder dem Staat schlechthin, interessieren die Probleme des Bürgers aber nicht. Eine Existenz mehr oder weniger nicht interessant. Hat man mir auch schon mal gesagt. Aber die Asylanten, die meisten ohnehin nicht berechtigt hier zu sein, sind ganz wichtig. Hätten unsere Politiker nicht so lange geschlafen, hätte man das kommen sehen und im Vorfeld Regelungen eingeführt.. So schürt man Fremdenhass und Politikverdrossenheit. Ich war mein halbes Leben im Ausland, hab nichts gegen berechtigte Flüchtlingsaufnahme, aber Einladungen wie unsere Politiker Sie in die arabische Weld senden muss verheerende Wirkungen haben.
    Waren unsere Politiker nach nie in den armen Ländern? Haben Sie nicht gesehen wie die dort zum großen teil Leben. Muss man dehnen hier alles neu und vom feinsten Einrichten. Alles um- und neu Bauen. Die wirklich Bedürftigen sind mit wenig zu frieden. Die aber kommen und gleich wissen was Ihnen zusteht sind in aller Regel
    nicht die bedürftigen. Ich hab es in der arabischen Welt mehrfach erlebt das es hies,
    wärst du als Ausländer nicht gekommen wäre das nicht passiert, selbst wenn du 200 %
    unschuldig warst. Hier aber meint man oft das wohl der Asylanten muss über das wohl der Deutschen gestellt werden. Das erzeugt Hass sowohl gegen Ausländer als gegen Politiker. Macht weiter so wir werden sehen wo Deutschland landet. S. H.

  2. Langsam sagt:

    Zitat: „Da hat doch amfedersee.de wie immer einiges bewirkt.“

    Ob das so ist, wird sich nach dem Gespräch in einer Woche zeigen. Was, wenn das Landratsamt den Vertrag dann unterschreibt, sich Heinz Weiss als Stadtrat zurückzieht und seine Gemeindepolitik auf „amfedersee.de“ beschränken muss? Dann war alles nur Schall und Rauch, aber immerhin ein Produkt einer vierten – bisher nicht gleichgeschalteten – Staatsgewalt. Damit scheidet ein Vergleich mit der „Schwäbischen“ von vornherein aus. Momentan ist „zündeln“ salonfähig! Das kann sich nächst Woche ändern.

  3. Zivilcourage sagt:

    Eines ist klar und neidlos zu bestätigen ohne den Federsee.de Einsatz wüsste Buchau nichts von alle dem. Kein Gemeinderat keine Schwäbische und weitere Heimatblätter samt Gemeinderat und Verwaltung hätten je einen Satz in der Öffentlichkeit drüber verloren. So sieht’s aus, leider. Weiss berichtete Anfang September darüber. Alle anderen hinkten hinter her und konnte gerade noch das Trittbrett erhaschen. Trotzdem das leidige Thema es ist noch nicht vom Tisch. Jetzt ist echte Courage gefordert

  4. Buchauerin sagt:

    Genau so ist es in Bad Buchau,ohne unser …am Federsee.de….
    würden wir nichts in der Öffentlichkeit erfahren!!!
    So sieht es hier in Bad Buchau aus….leider…leider!!!!
    Auch schön,dass man mal was in der Öffentlichkeit,
    von den Herren vom Rathaus hört….brauchten aber sehr lange dazu !!!!!!

  5. weiter so sagt:

    Egal wie die Sache ausgeht – obwohl ich immer sehr kritisch gegen Herrn Weiss eingestellt bin:
    muss ich ihn dieses Mal loben, dass ohne ihn die Sache tatsächlich hingenommen worden wäre…