Federseemuseum in Bad Buchau feiert sein Museumsfest.

musefest1.png

Zurück in die Steinzeit hieß es am vergangenen Sonntag. Bei strahlendem Sonnenschein wurde das Museumsfest in Bad Buchau zu einem Erfolg. Das bunte Programm des Museum unter dem Titel „Krieger und Amazonen“ und das vielfältige Aktionsprogramm hat Jung und Alt begeistert.

musefest2.png

Neben diesem hoch interessanten Programm sorgte der Lions Club Bab Buchau für das leibliche Wohl, wobei der Reinerlös hälftig dem Museum zufließt und der andere Teil für andere kulturelle / karitative Zwecke gespendet wird.

Aber was ist LIONS? Die Lions-Bewegung (LIONS-International) wurde 1917 in den USA gegründet und ist weltweit die größte sozial Vereinigung. Allein in Deutschland sind über 38.000 Mitglieder in mehr als 1165 Clubs organisiert und führen regionale und internationale Projekte durch. Durch persönlichen Einsatz und durch das Spenden aller erwirtschafteten Mittel will die Organisation immer dort helfen wo sich der Staat oder andere Vereinigungen nicht einbringen können.

Der Lions Club Bad Buchau bedankt sich bei allen Gästen für Ihren Besuch und hofft, dass es Ihnen gefallen hat.

musefest3.png

Die Waffenschau mit spektakulärsten Jagd- und Kriegswaffen die von Jungsteinzeit bis in die Römerzeit reichte zog die Besucher ebenso in den Bann wie das Schießen mit dem Pfeilbogen der jungsteinzeitlichen Ackerbauern.

Heute Freizeitsport- früher Jagdwaffe zum Überleben, Bogenschießen.

musefest4.png

Kommentare sind geschlossen.