BAD BUCHAU – Fahrer hat Alkohol intus

Bei der Überprüfung eines Fahrzeuglenkers am Mittwochabend in der Schussenrieder Straße in Bad Buchau stellten die kontrollierenden Polizeibeamten beim Fahrer Alkoholeinfluss fest. Der Betroffene war mit einem Kleinlastwagen unterwegs. Beim Atemalkoholtest ergab sich ein Wert von mehr als 1,1 Promille. Sollte sich der Wert bei der Untersuchung der entnommenen Blutprobe entsprechend bestätigen, hat sich der Mann wegen Trunkenheit im Verkehr strafbar gemacht hat.

Ab 1,1 Promille geht man von einem zehnfachen Unfallrisiko aus. Mit dem Entzug der Fahrerlaubnis, sieben Punkten im Verkehrszentralregister in Flensburg und einer Geldstrafe müssen Betroffene deshalb hier rechnen.

Kommentare sind geschlossen.