Bad Buchau besitzt die kleinste Gasse weltweit.

Spitalstra__e3.png

Groß auf dem Wegweiser am neuen Kreisverkehr, rechts abbiegen in die Spitalgasse.

also fahre ich rechts den Berg hinunter um in die Spitalgasse zu gelangen. Auf dem Weg dorthin komme ich an nichts aufregendem vorbei. Doch- rechts ein Getränkemarkt und nach ein paar Metern die schwierige Frage, nach links oder rechts weiterfahren. Nirgends ein Hinweis auf die Spitalgasse, allerdings fahre ich ja schon in der Spitalstrasse so dass mit der Spitalgasse in größerem Ausmaße  zu rechnen ist wenn ich an das große Verkehrsschild am Kreisverkehr zurück denke. Also ich fahre rechts in die Weiherstrasse und ende vor einer Treppe. Das kann es nicht sein. Rückwärts zur Ecke Weiherstrasse / Spitalstrasse um dann nach 200 Metern links in die Lindenstrasse einzufahren. Auch hier keine Spitalgasse. Wo geht es hier zur Spitalgasse ? Ein Anwohner schüttelt den Kopf mit der Bemerkung unbekannt, aber moment mal; oben links abbiegen.

Oben am Ende der Helenenstrasse wieder links abgebogen und was sehe ich: ein riesen Wegweiser für den Kreisverkehr mit der Aufschrift….. Spitalgasse  vierte Ausfahrt links. Komisch, da bin ich doch eben von der Stadtmitte kommend erste Ausfahrt rechts abgebogen an der ehem. Bäckerei Böhler.

Trotz eines Glückbringenden Kaminkehrers keine Chance die wohl kleinste Gasse weltweit zu finden. Er wünscht mir Glück, was ich jetzt brauchen kann. Werde mich mal einer Stadtführung anschließen, die werden doch wohl ihre Spitalgasse finden.

7 Responses to Bad Buchau besitzt die kleinste Gasse weltweit.

  1. Kurgast manz sagt:

    Laut Verkehrsschild ist sie da, nur gefunden haben wir die auf der Hinweistafel ausgeschilderte Spitalgasse auch nicht.

  2. Lacher sagt:

    Logisch, als kleinste der Welt leicht zu übersehen.

  3. Don Camillo sagt:

    Ist da Garantie drauf? Das neue Beschriften muss doch der Hersteller zahlen, oder der Auftragsersteller. Ich störe mich jedoch eher an der Größe dieser Monsterschilder. So eine Prachtstraße ist das geworden (ich meine das im Ernst), für viel Geld gebaut, und dann diese Schilder, die vom Stil her besser zu einem Aut0bahndreieck passen…..
    da kommen jetzt noch die 10 Schilder „Fußgängerüberweg“ dazu (ja, auch die Spitalstraße hat jetzt einen) und der Schilderwald ist perfekt.
    Jedenfalls haben die Moorochsen nun endlich ein Thema für den nächsten Seerosenball..

  4. Kurgast sagt:

    Dies ist hier nicht die kleinste Gasse der Welt sondern der größte Fehler auf der Hinweistafel. Was nun?

  5. zwicker sagt:

    lieber don camillo,
    es stimmt, dass die Schilder sowie andere Dinge überdurchschnittlich groß sind. Das hängt mit den veränderten Altersstrukturen der Autofahrer zusammen. Über 50% der Fahrer/innen sind bereits über 50 Jahre alt und sehen schlechter als die Jungen. Und weil sie der Brillenpflicht nicht immer nachkommen, werden nun die Schilder in einer größeren Schrift gemacht. Das ist wie bei der Zeitung. Vergleichen Sie mal eine Ausgabe von 1980 und heute.
    Und weil der Senjorenanteil bei den Verkehrsteilnehmern noch höher werden wird, sind bereits neue Verkehrsregelungen geplant: u.a. eine Geschwindigkeitsbegrenzung innerhalb der Ortschaften auf 25 ( wegen der Reaktionszeit, die im Alter ja nachlässt ) auf den Autobahnen 100.
    Die Senjorenrepublik rückt immer näher, ob man’s wahrhaben will oder nicht.

  6. Repins sagt:

    @Zwicker, nett geschrieben.
    Das traurige ist, dass es zum Teil stimmt. Daher bin ich für eine Kontrolle in einem bestimmten Alter wie bei den Lastwagenfahrern. Jeder ältere Autofahrer ab ca. 60 sollte mind. alle 2 Jahre auf seine Fahrtauglichkeit überprüft werden. Schauen sie sich doch mal um, welche Leute heute zum Teil auf den Strassen unterwegs sind, es ist manchmal nur eine Frage der Zeit bis solche Verkehrsteilnehmer einen Unfall machen oder sogar ein Kind überfahren.

    Aber nochmals zu unserer Strasse/Gasse zurück. Wann wird denn da was dagegen gemacht, oder müssen wir hier mit Tippex und Leiter selber aktiv werden….:-)

  7. Bürger sagt:

    Städtische Schlamperei, was nicht wundert. Bei der Umsetzung von Spruch zur Tat mangelt es verdächtig, meinen Damen und Herren Gemeinderäte. Die Spitalgasse entstand im Sitzungssaal und blieb leider dort sitzen. Nicht auffindbar; einfacher gesagt: nicht vorhanden.