B 311 Ortsumfahrung Unlingen – Symbolischer Spatenstich am 5. September 2013

Spatenstich für die Ortsumfahrung von Unlingen Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer und Regierungspräsident Hermann Strampfer am 5. September 2013 um 11:45 Uhr in Unlingen

http://www.rp-freiburg.de/servlet/PB/show/1369798/rpt-pm-B311%20OU%20Unlingen-603.jpg

Die Baumaßnahme dient dem Ausbau der Bundesstraße B 311, die von der Bundesautobahn A 81 über Tuttlingen, Riedlingen und Ehingen in den Raum Ulm und zu den Bundesautobahnen A 7 und A 8 verläuft.

Durch den Bau der 4,4 km langen Umgehungsstraße wird die unübersichtliche, enge und kurvenreiche Ortsdurchfahrt der B 311 in Unlingen erheblich vom Durchgangsverkehr entlastet. Der Verkehrsfluss und die Verkehrssicherheit auf der B 311 werden wesentlich verbessert. Der Durchgangsverkehr weist in Unlingen einen hohen Schwerverkehrsanteil von rund 20 % auf. Die B 311 ist in diesem Streckenabschnitt Teil der Schwerlastroute zwischen Ravensburg und den Häfen von Heilbronn und Plochingen.

Als Kompensation für den Eingriff in Nahrungsflächen des Unlinger Weißstorchs müssen umfangreiche Maßnahmen durchgeführt werden. So wird ab Oktober 2013 mit der Öffnung des verdolten Erlengrabens begonnen. Mit den eigentlichen Bauaktivitäten vor Ort ist frühestens ab Frühjahr 2014 zu rechnen.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahme betragen rund 14 Mio. €.

Kommentare sind geschlossen.