B 30 Ulm – Biberach gesperrt

Sperrung der B30

Im Zuge der Brückeninstandsetzung zweier Bauwerke bei Äpfingen auf der  B 30 Ulm – Ravensburg lässt das Regierungspräsidium Tübingen in der Zeit von Montag, 21.10.2013, bis voraussichtlich Dienstag, 29.10.2013, den schadhaften Fahrbahnbelag auf der B 30 Fahrtrichtung Ravensburg erneuern.

Während den Fräsarbeiten und dem Fahrbahndeckeneinbau muss diese Anschlussstelle für den gesamten Verkehr voll gesperrt werden.

Der Verkehr der B 30, der von Ulm kommend an der o.g. Anschlussstelle abfahren will, wird an der Baustelle vorbeigeleitet bis zur Anschlussstelle Biberach, Jordanbad. Der Verkehr auf der L 267 von Baltringen, der Richtung Biberach/Ravensburg auffahren will, wird über Herrlishöfen nach Biberach geführt. Von dort werden die Verkehrsteilnehmer, die in Richtung Ravensburg wollen, über die B 312 zum Jordanbad geleitet, wo sie wieder auf die B 30 auffahren können. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Das Regierungspräsidium Tübingen bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger an den Umleitungsstrecken um Verständnis für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Behinderungen.

 

Kommentare sind geschlossen.