Kategorien
Bad Buchau am Federsee

Autofahrer flüchtet nach Straßenverkehrsgefährdung/ Unfall

Rund 13 000 Euro Fremdschaden hat ein Mercedesfahrer am Freitagmorgen gegen 07.20 Uhr auf der Bundesstraße 312 zwischen Riedlingen und Zwiefalten zu verantworten. Trotz einer Kollision mit einem entgegenkommenden Auto fuhr der Betroffene ohne anzuhalten weiter. Jetzt fahndet die Polizei wegen Verkehrsunfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung nach dem Verursacher.

Ereignet hat sich der Unfall in Höhe des Teilorts Bechingen. Dort überholte der Mercedesfahrer ein vorausfahrendes Fahrzeug in Richtung Zwiefalten trotz Gegenverkehrs. Zur Vermeidung eines Zusammenstoßes wich der Fahrer eines entgegenkommenden Opel Astra zwar noch nach rechts aus, konnte aber nicht mehr verhindern, dass sich die beiden Autos streiften. Im weiteren Verlauf geriet der Pkw Opel auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern und stieß mit einem weiteren Fahrzeug, einem Pkw VW Tiguan zusammen. Der Fahrer des Mercedes, wobei es sich um ein silberfarbenes Geländefahrzeug gehandelt haben soll, setzte seine Fahrt trotz der Kollision unvermindert fort.

Der Sachschaden am Opel Astra wurde auf 3 000 Euro, am VW Tiguan auf 10 000 Euro geschätzt. Dank angelegter Sicherheitsgurte kam es zu keinem Personenschaden.

Da zur Unfallzeit reger Fahrzeugverkehr auf der B 312 herrschte, hofft die Polizei auf Hinweise von Unfallzeugen. Wer Angaben zum Unfallverursacher machen kann, soll sich beim Polizeirevier in Riedlingen unter der Telefonnummer 07371/9380 melden.