Asylbewerber attackiert Patienten in Arztpraxis mit Messer

do guck na: jeder Polizist hat sich erstechen zu lassen… so geht Dummland…. danke Merkel…

.

Twist, Niedersachsen. Ein 23-jähriger Asylbewerber aus Guinea attackierte in einer Arztpraxis und in einem Wohnhaus Menschen mit einem Messer – als er die Polizisten angriff, schoss ihm ein Beamter ins Bein. In der Nacht verstarb der Afrikaner im Krankenhaus. Es wurde ein Verfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung eingeleitet.

Weiterlesen auf welt.de

20.6.20

„Zehnköpfige Gang“ greift nachts Pärchen brutal an

Göttingen, Niedersachsen. In Göttingen ist ein Pärchen unvermittelt von einer „zehnköpfigen Gang“ angegriffen worden. Als das Pärchen versuchte zu fliehen, wurden sie von den Angreifern mit Tritten attackiert. Die 24-Jährige und der 28-Jährige fielen zu Boden und wurde abschließend noch ausgeraubt. Beide wurden dabei verletzt. Weiterlesen auf hna.de

Kommentare sind geschlossen.