Asylanten ebenfalls gerne willkommen bei den Bullen..

.

Wegen zu wenig geeigneten Bewerbern: Berliner Polizei nimmt jetzt auch unqualifizierte Jugendliche

28. August 2020Der Berliner Polizei fehlen geeignete Bewerber. Nun können sich auch Jugendliche mit hoher Motivation schulen lassen, denen Qualifikationen fehlen, damit sie die Aufnahmeprüfung bestehen. Genau das, was Politiker vom Schlage eines Andreas Geisel (SPD)…Weiterlesen

do guck na:

In Anbetracht der aktuellen Lage in Berlin und in Anbetracht des undemokratischen Agierens des Berliner Innensenators kann davon ausgegangen werden, dass minderqualifiziertes Personal in Reihen der Polizei genau das ist, was das ehemalige SED-Mitglied Andreas Geisel (SPD) gerne befehligt. (SB)

Ich hoffe man hält sich an die Frauen- und Genderquote bei den Bewerbern.
Aus der Bundespolizei wird dann die Buntepolizei. 0

Der Waldschrat brauch nur Sonderschüler die sich verhauen lassen.

Wozu braucht auch ein rotgrünrotes „Shithole“ wie Berlin noch Polizei, wenn demnächst der Imam und Friedensrichter der „Vereinigten Clans von Berlin“, das Sagen hat. Schon seit geraumer Zeit ist bekannt, dass die Einstellungstest für den Polizeidienst in Berlin, auf „Hauptschulniveau“ herunter gefahren wurde; da die Schulbildung in Berlin entsprechend der kulturellen Zusammensetzung erheblich gesunken ist, und weiter sinken wird. Siehe Pisa-Studien!!