ARD/ZDF Zwangs- Gebühren oder doch besser in die Pflegeversicherung zahlen

neues aus der Bananenrepublik

Bananenrepublik1

Wer denkt darüber mal laut nach. Das ist doch der Gipfel der Frechheit unserer Regierung,  Zwangsverpflichtung bei ARD und ZDF.  Zum Vergleich die Pflegeversicherung kostet 34,50 € im Monat. Musik und Nachrichten  17,38 € im Monat per Gesetz. Dann doch besser im Alter eine Suppe als am Radio- Fernseh- und Internetkabel lutschen. Dieses öffentlich-rechtliche Bezahlfernsehen muss nämlich bis zum Tod finanziert werden.

http://www.pcgameshardware.de/Wirtschaft-Thema-238882/News/GEZ-Haushaltsabgabe-fuer-alle-kommt-ab-1-Januar-2013-860317/

Spaß und Unterhaltung Bananenrepublik1

2 Responses to ARD/ZDF Zwangs- Gebühren oder doch besser in die Pflegeversicherung zahlen

  1. Mitbürger sagt:

    Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht.
    Dies trifft ganz sicher auch auf die Zwangsabgabe ARD/ZDF zu.
    Denn, wenn erst mal die ersten Prozesse laufen (und die sind bereits vorprogrammiert), zum Beispiel von gewissen Religionsgruppen, die tatsächlich keine TV, Radio und Internet besitzen, wird es keinen Richter geben, der die Zwangsabgabe richtig begründen kann. Die Verfahren werden bis nach Karlsruhe gehen – und dann bröckelt die Zwangsabgabe.
    Zum Vergleich: Es wäre haargenau dasselbe, wenn Nicht-Autobesitzer eine KFZ-Steuer bezahlen müssten. Oder Nicht-Kinobesucher eine Kinokarte kaufen müssten. Beispiele gäbe es genug.

  2. kappler sagt:

    Diese Polemiker gehören für den Rest ihres traurigen Daseins mit Privatradio und Fernsehen beschallt, dass ist sicher eine derart köstliche Art von Folter, dass ich gerne zusehen möchte…

    Außerdem bin ich selbstverständlich für eine genauere Mittelverwendungskontrolle bei den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, denn das ist sicherlich notwendig und
    zweckmäßig.
    Aber aus der Verstandeslage und aus der Argumentationssituation vieler Zeitgenossen erkennt man schön und deutlich, wenn Geistes Kind die Mehrheit unseres Landes ist!

    Übrigens mussten auch früher schon Leute GEZ-Gebühren zahlen, die zwar ein Fernsehgerät auf dem Speicher stehen hatten und dieses nicht benutzten. Außerdem kann jeder mit dem PC unter http://www.online-tv.de, bwz. http://www.zattoo.com, da reicht ja der Augenscheinsbeweis und schon sich die Täter überführbar. Für die streng Religiösen gibt es doch schon Dutzende Kanäle, wie kommt denn so was? …zu Dumm, wenn dann die Kinder der angeblich Medienabstineten an Smartphones rumfummen und dann geht wegen der Klage die ganze Familie kaputt, viel Vergnügen beim Gang nach Karlsruhe!