Anschließend randalierte er und demolierte mehrere Scheiben des Zuges.

27.3.20

Somalischer Schwarzfahrer randaliert und hustet in aggressiver Weise Zugbegleiter an

Thüringen. Ein per Haftbefehl gesuchter 16 Jahre alter Somalier wurde erwischt, als er einen ICE nach Erfurt ohne gültigen Fahrschein nutzte. Bei der Kontrolle verweigerte er den Kauf einer Fahrkarte und hustete in aggressiver Weise dem Zugbegleiter mehrfach ins Gesicht. Anschließend randalierte er und demolierte mehrere Scheiben des Zuges. Weiterlesen auf meinanzeiger.de

.

Flüchtling positiv auf Corona getestet – Tumulte, Großeinsatz!

Augsburg, Bayern. Weil ein gerade aus der Türkei eingetroffener Flüchtling positiv auf Corona getestet wurde, musste die Polizei zu einem Großeinsatz anrücken. Eine Gruppe von 30 Flüchtlingen aus Gambia und Nigeria veranstaltete Tumulte. Die Polizei rückte mit vielen Streifen, Hundertschaft und Hunden an. Weiterlesen auf m.bild.de

.

Quarantäne-Asylbewerber aus Suhl randalieren weiter

Thüringen. Die Landrätin des Ilm-Kreises fordert, die 28 aus der Suhler Erstaufnahmeeinrichtung verlegten Asylbewerber aus Georgien und den Maghreb-Staaten unter Strafrecht zu stellen. Die Männer hätten auch in ihrer neuen Unterkunft, der Arnstadter Jugendstrafanstalt, für Aufruhr gesorgt. Weiterlesen auf jungefreiheit.de

Kommentare sind geschlossen.