Anschlag am US-Capitol: Täter ein Moslem der „Nation of Islam“

Washington. Am Freitagmittag überfuhr ein dunkelhäutiger Moslem mit seinem Auto am bewachten Capitol zwei Polizisten und krachte dann in eine Absperrung. Als der 25-jährige Rechtgläubige aus seinem Fahrzeug ausstieg, hatte er ein Messer in der Hand.

Weil es nicht ins linke Narrativ passt, verschweigt der deutsche Mainstream die Täterherkunft komplett.

Weiterlesen auf pi-news.net

.

16-Jähriger bei Streit zwischen „Gruppen“ erschlagen

Flensburg, Schleswig-Holstein. Auf einer Aussichtsplattform an der Straße Schloßwall in Flensburg ist am frühen Abend des Karfreitags ein 16-Jähriger bei einer Auseinandersetzung zweier „Gruppen“ mit stumpfer Gewalt tödlich verletzt worden. Ein „19-Jähriger“ wurde festgenommen. Weiterlesen auf mopo.de

.

PKW-Attacken in Iserlohn und Frankfurt: Auto fährt in Menschengruppe an Spielplatz

Iserlohn, NRW / Frankfurt. Ein „Autofahrer“ ist in Iserlohn gezielt in eine Gruppe von etwa 30 Menschen gefahren. Mindestens ein Mann wurde dabei durch die Luft geschleudert und verletzt. Die Polizei vermutet eine „Milieu-Tat“. In Frankfurt überrollen nach einem Streit zwei „junge Männer“ einen 52-jährigen Fußgänger mit ihrem Geländewagen – Lebensgefahr! Weiterlesen auf welt.de

..

.