Kategorien
Polizei

Afrikaner randaliert, beleidigt, tritt und verteilt Kopfstoß im Müncher Hauptbahnhof

. . . sind halt doch die Besten Kasperle – wenn es um Polizeisport geht… weiter so – hau rein passieren tut nichts !

do guck na: das ganze ist ein hirnloses fortwährendes Staats – Kasperletheater.. ! danke Merkel

.

München. Ein polizeibekannter und ausreisepflichtiger 24-jähriger Somalier wurde durch DB-Sicherheitsmitarbeiter auf das geltende Alkoholverbot hingewiesen. Mehreren Verweisen widersetzte er sich, dabei provozierte und beleidigte der Afrikaner die Security, versetzte ihnen einen Kopfstoß und trat auf Polizisten ein. Anschließend wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Weiterlesen auf nachrichten-muenchen.com