AfD-Tagungshotel in Halle von Linksextremen angegriffen… es lebe die Demokratie… danke ….

Halle, Sachsen-Anhalt. In dem Hotel, in dem die AfD ihren Bundeskonvent abhalten wollte, werden drei Fenster eingeschlagen und eine übel riechende Substanz verteilt. Die Polizei stellt drei junge Männer und eine Frau. Das linke Bündnis „Halle gegen Rechts“ kündigt Proteste an. Der Hotelbetreiber ist nun von dem mit der AfD geschlossenen Vertrag zurückgetreten.

Weiterlesen auf n-tv.de

do guck na:

bald haben wir wieder bewaffnete Söldner vor jeder Veranstaltung… ist nur die Frage auf welcher Seite…

20.6.20

Diensthunde halten prügelnde Flüchtlinge mit Bissen in Schach

Essen, NRW. Prügelnde Flüchtlinge attackierten sofort die Beamten. Zum Schutz wurden die Diensthunde eingesetzt, die zwei Angreifer durch Bisse stoppen konnten. Beim Eintreffen weiterer Polizeikräfte flüchteten die Migranten Richtung Erstaufnahmeeinrichtung. Plötzlich stellten sich die Flüchtlinge den Polizisten entgegen. Weiterlesen auf nrw-aktuell.tv

Diakonie und Caritas fordern mehr Flüchtlinge aufzunehmen

Baden-Württemberg. Die Landesverbände von Diakonie und Caritas fordern ein Landesaufnahmeprogramm für besonders Schutzbedürftige, wie etwa traumatisierte, alte, kranke und minderjährige Flüchtlinge. Sie weisen auf Kommunen hin, die bereit wären, über das reguläre Kontingent hinaus Flüchtlinge aufzunehmen.

Weiterlesen auf karlsruhe-insider.de

do guck na:

könnte die Dia und Cari mal den erhaltenen Nettobetrag pro eingeschleustem Flüchtling nennen… immerhin sind es unsere ungefragten Steuergelder….

Kommentare sind geschlossen.